Aka­de­mie des DFB wird teu­rer

Badische Neueste Nachrichten (Rastatt / Gaggenau) - - SPORT „DE KNOLLS“LETZTE EHRE -

Ber­lin (sid). Die neue Aka­de­mie des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des (DFB) wird er­heb­lich teu­rer als ge­plant. Das be­stä­tig­te Ver­bands-Ge­ne­ral­se­kre­tär Fried­rich Cur­ti­us der „Welt“. Er nann­te als Bau­sum­me 150 Mil­lio­nen statt der ge­plan­ten 90 Mil­lio­nen Eu­ro. „Lei­der ist der Bau­preis­in­dex in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren ge­stie­gen, so dass uns die Rechts­strei­tig­kei­ten ei­ni­ge Mil­lio­nen Eu­ro Zu­satz­kos­ten be­schert ha­ben. Um­so wich­ti­ger ist, jetzt end­lich los­zu­le­gen“, sag­te Cur­ti­us.

Der DFB-Ge­ne­ral glaubt fest dar­an, dass im kom­men­den Jahr mit den Ar­bei­ten be­gon­nen wer­den kann: „Wir ge­hen da­von aus, dass wir An­fang 2018 das Grund­stück über­ge­ben be­kom­men und im Som­mer den ers­ten Spa­ten­stich set­zen.“Dass das Vor­ha­ben durch die Steu­er­nach­zah­lung des Ver­bands in Hö­he von rund 19,2 Mil­lio­nen Eu­ro ge­fähr­det sein könn­te, ver­nein­te Cur­ti­us. „Wir ha­ben mit der Zu­stel­lung ei­nes Be­scheids ge­rech­net. Es war klar, dass am 31. De­zem­ber 2017 die Ver­jäh­rung von An­sprü­chen ein­ge­tre­ten wä­re. Dar­um hat uns das nicht über­rascht. Wir wer­den die 19,2 Mil­lio­nen Eu­ro die­se Wo­che frist­ge­recht über­wei­sen.“Die Fi­nan­zie­rung der Aka­de­mie sei nicht ge­fähr­det.

Cur­ti­us hält es durch­aus für mög­lich, dass im Zu­sam­men­hang mit den Nach­zah­lun­gen die Ver­ant­wort­li­chen für die Steu­er­er­klä­rung 2006, Theo Zwan­zi­ger so­wie Wolf­gang Niers­bach und Horst R. Schmidt, vom DFB ver­klagt wer­den. „Soll­ten An­sprü­che vor­lie­gen, gibt es kei­nen Er­mes­sens­spiel­raum. Es ist un­se­re Pflicht, ei­nen Scha­den, der dem DFB ent­stan­den ist, gel­tend zu ma­chen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.