Dich­tun­gen sor­gen für Be­su­cher­an­drang

bauelement+technik - - FENSTERBAU FRONTALE -

Mit dem Ver­lauf der Mes­se ist auch GfA-Dich­tun­gen sehr zu­frie­den. „Un­ser Mes­se­fa­zit fällt durch­weg po­si­tiv aus. Be­son­ders die ers­ten drei Ta­ge wa­ren ein vol­ler Er­folg und wir konn­ten die uns selbst ge­steck­ten Zie­le er­rei­chen“, er­klär­te Ge­schäfts­füh­rer Lars Ha­ge­mei­er ge­gen­über der Re­dak­ti­on. Auch die ge­än­der­ten Öff­nungs­zei­ten emp­fin­det er als ge­lun­gen und prak­ti­ka­bel. Al­ler­dings sieht er Ver­bes­sungs­po­ten­zi­al in der Ver­kehrs­füh­rung zum Mes­se­ge­län­de: „Ver­kehrs­weg­wei­ser oder per­sön­li­chen Ein­satz di­rekt nach der Au­to­bahn­aus­fahrt Nürn­berg / Lang­was­ser wä­ren hilf­reich. Wür­de man hier schon Be­su­cher von Aus­stel­lern tren­nen, wä­re die Zu­fahrt fast schon ide­al.“Be­ein­druckt hat die GfA- Mann­schaft der Be­su­cher­an­sturm schon gleich mit Mes­se­be­ginn, „das war au­ßer­or­dent­lich“, so Ha­ge­mei­er. „ Ent­täuscht wa­ren wir schließ­lich vom letz­ten Tag, der lei­der zeit­gleich mit dem Os­ter­fe­ri­en­be­ginn ei­ni­ger Bun­des­län­der zu­sam­men traf. Da­durch hielt sich die Be­su­cher­zahl lei­der et­was in Gren­zen“, so Ha­ge­mei­er. Der­zeit ste­hen bei dem Dich­tungs­her­stells aus Mar­xen bei Hamburg ei­ni­ge Ve­rän­de­run­gen an: „Wir sind zur Zeit voll auf mit un­se­rem Re­struk­tu­rie­rungs­pro­gramm be­schäf­tigt, das heißt mit dem Aus­tausch der ge­sam­ten Ex­tru­si­ons­li­ni­en und der Er­wei­te­rung un­se­re An­ge­bots­spek­trums. Wir wol­len un­se­ren Kun­den zu­künf­tig noch deut­lich mehr Ser­vice bie­ten, das er­for­dert un­se­re ge­sam­te Auf­merk­sam­keit. Die GfA-Dich­tun­gen soll auch zu­künf­tig die ‚Maß­schnei­de­rei für Dich­tungs­pro­fi­le‘ sein.“

Fo­to: GfA

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.