Kin­der­hän­de gut ge­schützt

bauelement+technik - - FENSTERBAU FRONTALE -

Der neue Fin­ger­schutz „HS-25“von Ath­mer soll Tü­ren wir­kungs­voll ab­si­chern. Er si­chert die Haupt­schließ­kan­te ei­ner Tür ab und schützt Fin­ger vor dem Ein­klem­men. Zu­sätz­lich wird ein un­be­ab­sich­tig­tes Zu­schla­gen der Tür ver­hin­dert. Die Schutz­vor­rich­tung kann ein­fach nach­ge­rüs­tet wer­den und eig­net sich be­son­ders für schwe­re oder stark fre­quen­tier­te Tü­ren in Krip­pen und Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen. Der Fin­ger­schutz wird durch das Öff­nen der Tür au­to­ma­tisch ak­ti­viert, in­dem ein Schließ­stop­per aus­fährt, der das kom­plet­te Zu­fal­len der Tür blo­ckiert. Auf die­se Wei­se ist ei­ne per­ma­nen­te Schutz­funk­ti­on ge­ge­ben. Wird die Tür un­ab­sicht­lich zu­ge­schla­gen, dämpft die Schutz­vor­rich­tung den Stoß der Tür­kan­te auf die Zar­ge wir­kungs­voll durch ein Ge­lenk ab. Das Ein­klem­men der Fin­ger wird auf­grund der blei­ben­den Lü­cke von 25 Mil­li­me­tern ver­hin­dert. Möch­ten Er­wach­se­ne die Tür bei ak­ti­vier­ter Schutz­funk­ti­on schlie­ßen, be­die­nen sie ein­fach den Dreh­knauf. Dies ist von bei­den Sei­ten der Tür mög­lich, oh­ne in den Tür­spalt selbst ein­grei­fen zu müs­sen. Das Pro­dukt gibt es jetzt auch in vie­len an­spre­chen­den Far­ben. So kann die Schutz­vor­rich­tung ent­we­der farb­lich an das Tür­blatt an­ge­passt oder be­wusst ein bun­ter Ak­zent ge­setzt wer­den. Der „HS-25“ist so­wohl DIN links als auch rechts ver­wend­bar und kann un­ab­hän­gig von der Di­cke des Holz­tür­blatts zum Ein­satz kom­men.

Fo­to: Ath­mer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.