Kom­plet­te Band­brei­te in Alu­mi­ni­um

bauelement+technik - - BAU 2017 -

Die Sa­pa Buil­ding Sys­tems Gm­bH kün­digt für die BAU 2017 at­trak­ti­ve In­no­va­tio­nen ih­rer Mar­ke Wi­co­na an. Da­zu ge­hö­ren neue Mög­lich­kei­ten der Fas­sa­den­ge­stal­tung, die „Wic­tec 50 Evo Se­mi Hid­den Sash“bie­ten soll. Der Pfos­tenRie­gel-in­te­grier­te Öff­nungs­flü­gel kommt oh­ne von au­ßen sicht­ba­re Rah­men­flä­chen aus und kann als Dreh- oder Dreh­kipp­flü­gel aus­ge­führt wer­den. Da­bei wird die „Wicstar“-Be­schlag­tech­nik ge­nutzt. Mit dem „Wi­cli­ne 115“(Foto) hat Wi­co­na ein neu­es Ver­bund­fens­ter ent­wi­ckelt, das mit ei­ner ge­rin­ge­ren Bau­tie­fe (115 Mil­li­me­ter) ei­ne ho­he Schall­däm­mung von 50 dB er­zie­len soll. Die­ser Wert ent­spricht dem ei­ner 200 Mil­li­me­ter di­cken Be­ton­wand. Der Son­nen­schutz kann laut Her­stel­ler so in­te­griert wer­den, dass der obe­re Ja­lou­set­ten­kas­ten und die seit­li­che Füh­rung in der Pro­fil­kon­tur op­tisch ver­schwin­den. Der U-Wert des Fens­ters liegt bei un­ter 0,80 W/(m²K). Ho­he Ener­gie­ef­fi­zi­enz der Ge­bäu­de und ein an­ge­neh­mes Wohn­kli­ma für die Be­woh­ner – die­sen Kri­te­ri­en ent­spricht das Ul­mer Alu­mi­ni­um- Sys­tem­haus nach ei­ge­nen An­ga­ben mit ei­nem neu­en Fens­ter­kon­zept: Die Se­rie „Ma­xi­mal“bie­te mit ei­ner An­sichts­brei­te der Rah­men­flü­gel­kom­bi­na­ti­on von ins­ge­samt nur 74 Mil­li­me­tern ei­nen um bis zu 30 Pro­zent re­du­zier­ten Rah­men­an­teil. Pas­send da­zu gibt es die Falt­schie­be­tür „Wics­li­de 75FD“, die Lö­sun­gen mit bis zu zehn Ele­men­ten und zwölf Me­tern Ge­samt­brei­te bei ei­ner ma­xi­ma­len Hö­he von 3 000 Mil­li­me­tern er­mög­licht. Dar­über hin­aus gibt es ei­ne neue Pa­neell­tür­va­ri­an­te. Erst­mals stellt die Mar­ke auch ei­ne ei­ge­ne Farb­pa­let­te für Alu­mi­ni­um­pro­fi­le vor. Dar­un­ter sind Be­schich­tun­gen mit an­ti­bak­te­ri­el­len, an­ti­vi­ra­len Ei­gen­schaf­ten und mit so­lar­re­flek­tie­ren­den Ei­gen­schaf­ten, um die Ober­flä­chen­tem­pe­ra­tu­ren von be­sonn­ten Flä­chen deut­lich zu ver­rin­gern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.