Schö­ner Raum für schö­ne Au­tos

bauelement+technik - - UNTERNEHMEN + MÄRKTE -

Un­ter dem Na­men „Pri­me“prä­sen­tier­te Wis­niow­ski das „ers­te Edel­ga­ra­gen­tor“, wie es Ger­ard Ha­la­ma (Fo­to), der für den pol­ni­schen Her­stel­ler die PR über­nom­men hat, be­zeich­net. „Der Grund­ge­dan­ke lau­te­te, ein schö­nes Au­to ver­dient ei­nen schö­nen Raum“, er­zählt er, und her­aus kam das Un­ter­neh­mens­an­ga­ben zu­fol­ge pas­siv­haus­taug­li­che „Pri­me“. Zu­dem hat­te das Un­ter­neh­men „Re­no Sys­tem“im Ge­päck, ein Mon­ta­ge­sys­tem, das den Ein­bau mo­der­ner Sek­tio­nal­to­re auch im Be­stand er­laubt. Da­bei spie­le es kei­ne Rol­le, ob das Tor vor ei­ner Öff­nung, in der Öff­nung selbst oder da­hin­ter ein­ge­baut wer­de. Die Re­no­vie­rungs­lö­sung „Re­no Sys­tem“, be­ste­hend aus ei­nem „Re­no Sys­tem“-Rah­men und dem Sek­tio­nal­tor „Uni Pro“, be­rück­sich­ti­ge al­le nur denk­ba­ren Be­stands­si­tua­tio­nen, wie sie von al­ten Roll­to­ren, Schwing­to­ren oder zwei­flü­ge­li­gen To­ren be­kannt sei­en.

Fo­to: Re­dak­ti­on/cfk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.