In­di­vi­du­ell und ein­zig

bauelement+technik - - UNTERNEHMEN + MÄRKTE -

Dass ei­ne Tür ein ge­stal­ten­des Ele­ment sein kann, wur­de am Stand von Com­tür deut­lich. „Al­le un­se­re Tü­ren sind in­di­vi­du­ell und ein­zig“, be­tont Ve­triebs- und Mar­ke­ting­che­fin An­ne-Kath­rin Hüb­ner (Fo­to). Zum Teil wer­den bei dem Ex­klu­siv­tü­ren­her­stel­ler so­gar die Grif­fe selbst ent­wor­fen. Beim Ma­te­ri­al rich­tet man sich nach Kun­den­wün­schen. Das Mo­dell „Cop­per“ist auf der In­nen­sei­te mit Holz ge­fer­tigt, die Au­ßen­sei­te ist ein wuch­ti­ges Kup­fer­por­tal. „Da­von ha­ben wir jetzt über 200 Stück für Chi­na ge­fer­tigt“, ver­rät Hüb­ner. Kup­fer sei dort ein tra­di­tio­nel­ler Werk­stoff und „auch da zählt deut­sche Wert­ar­beit.“Auch für die Lu­xus­woh­nun­gen über der Elb­phil­har­mo­nie fer­tig­te Com­tür ei­ni­ge Dut­zend Ein­gangs­tü­ren. An­sons­ten ist es der wer­ti­ge Wohn­bau, Vil­len oder auch der Be­reich Denk­mal­schutz, für den die Heil­bron­ner vor­ran­gig ak­tiv sind.

Fo­to: Re­dak­ti­on/cfk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.