+++ In Kür­ze +++

baustoffmarkt - - Industrie -

Im ver­gan­ge­nen Jahr ist in Ös­ter­reich der Markt für Flie­sen­kle­ber, Fu­gen­mör­tel und Spach­tel­mas­sen wie­der ge­wach­sen, wie die Da­ten des Bran­chen­ra­dars der Wie­ner Un­ter­neh­mens­be­ra­ter Kreut­zer, Fi­scher und Part­ner zei­gen. Bei leicht stei­gen­dem Durch­schnitts­preis sei­en die Her­stel­ler­er­lö­se um 1,9 Pro­zent ge­gen­über dem Vor­jahr auf ins­ge­samt 95,7 Mil­lio­nen Eu­ro ge­wach­sen (2015: 93,9 Mil­lio­nen Eu­ro; 2014: 96 Mil­lio­nen Eu­ro). Für die­se Trend­wen­de sei na­he­zu aus­schließ­lich der Woh­nungs­neu­bau ver­ant­wort­lich, wo­bei der Ge­schoss­wohn­bau rund 90 Pro- zent der Wachs­tums­bei­trä­ge ge­lie­fert ha­be. Die­se Trend­wen­de wä­re al­ler­dings nicht mög­lich ge­we­sen, hät­te sich in 2016 nicht auch der Sa­nie­rungs­markt sta­bi­li­siert, so die Un­ter­neh­mens­be­ra­ter. Hier hät­ten sich die Er­lö­se bei rund 48 Mil­lio­nen Eu­ro kon­so­li­diert (+0,4 Pro­zent). Der Um­satz mit flie­sen­be­zo­ge­nen Pro­duk­ten (Flie­sen­kle­ber, Fu­gen­mör­tel) wuchs um 1,8 Pro­zent auf knapp 52 Mil­lio­nen Eu­ro. Wand­s­pach­tel­mas­sen leg­ten in­klu­si­ve der pastö­sen Pro­duk­te um 2 Pro­zent zu, bei den Bo­den­mas­sen be­trug das Er­lös­wachs­tum 2,2 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.