Elek­tro­chro­me Ver­gla­sung

baustoffpraxis - - NEUHEITEN VON DER DACH+HOLZ -

Dach­fens­ter mit elek­tro­chro­mer Ver­gla­sung für den pri­va­ten Woh­nungs­bau bie­tet Ve­lux jetzt an. Die Fens­ter sor­gen durch va­ria­ble Tö­nung der Schei­be für fle­xi­blen Hit­ze- und Blend­schutz, oh­ne das da­für auf den Aus­blick oder kom­plett auf Ta­ges­licht ver­zich­tet wer­den muss. Da­für wird die mit ei­ner spe­zi­el­len Be­schich­tung aus­ge­stat­te­te Schei­be durch Ak­ti­vie­rung ei­ner ge­rin­gen elek­tri­schen Span­nung ge­tönt. Über ei­nen Schal­ter kann zwi­schen vier Ab­dun­ke­lungs­stu­fen ge­wählt wer­den, die auf ei­ner be­leuch­te­ten Ska­la an­ge­zeigt wer­den. In der Stu­fe „klar“liegt der Ge­samt­ener­gie­durch­lass­grad nach DIN EN 410 bei g=0,4 bei „dun­kel“bei g= 0,04. Die elek­tro­chro­me Ver­gla­sung ist für Schwing­fens­ter ist se­ri­en­mäßg für drei Grö­ßen der Kunst­stoffund Holz­fens­ter er­hält­lich. Die Ver­ka­be­lung ist vor­mon­tiert, Schal­ter und Elek­tro­an­schluss­pro­duk­te sind im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten. Für die Ener­gie­ver­sor­gung ge­nügt ei­ne nor­ma­le Steck­do­se.

Ve­lux Deutsch­land Gm­bH

22502 Ham­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.