Däm­mung mit Dränschicht

baustoffpraxis - - NEUHEITEN -

„Jacko­dur Jackod­rain Plus“von Jackon In­su­la­ti­on ist ei­ne Plat­te, die so­wohl Däm­mung als auch Dränschicht ver­eint. Sie hat ei­nen Lamb­da-Wert von λD= 0,027 W/(mK). Die Trä­ger­plat­te be­steht aus ex­tru­dier­tem Po­ly­sty­rol-Hart­schaum (XPS). Als Drä­na­ge-Ele­ment und Si­cker­schicht dient ei­ne auf­ka­schier­te Nop­pen­bahn, die ein Ver­näs­sen der Däm­mung und so­mit auch des Ge­bäu­de­so­ckels ver­hin­dert. Die nach au­ßen ge­wen­de­ten Nop­pen sind zugleich ein Schutz ge­gen me­cha­ni­sche Be­las­tun­gen durch das um­ge­ben­de Erd­reich und sor­gen für ei­ne gleich­mä­ßi­ge Druck­ver­tei­lung. Die obers­te Schicht bil­det ein Fil­terv­lies, das die Ver­schmut­zung der Drai­na­ge durch das Erd­reich ver­hin­dert. Die Ver­le­gung der Dämm­plat­ten er­folgt dicht ge­sto­ßen und im Ver­band, sie kön­nen so­wohl quer als auch längs ver­klebt wer­den. Durch ei­ne zehn Zen­ti­me­ter brei­te Über­lap­pung der Vlies­be­schich­tung ent­steht bei der Ver­kle­bung ei­ne ge­schlos­se­ne Ober­flä­che. Als zu­sätz­li­che Ab­dich­tung für den Auf­bau bie­tet der Her­stel­ler die „Jackod­rain“-Ab­schluss­leis­te an, die im vor­de­ren Kan­ten­be­reich auf­ge­klebt wer­den kann. Sie ver­hin­dert, dass Er­de oder Was­ser hin­ter die Dämm­plat­ten ge­lan­gen, so­bald das Erd­reich wie­der auf­ge­schüt­tet wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.