Plat­te für Feucht­räu­me

baustoffpraxis - - NEUHEITEN -

Ri­gips hat die Wohn­bau­plat­te „Ha­b­i­to“wei­ter­ent­wi­ckelt, sie ist jetzt auch in der Va­ri­an­te „im­prä­gniert“er­hält­lich, die spe­zi­ell für Feucht­räu­me ent­wi­ckelt wur­de. Sie weist ei­ne ver­zö­ger­te Was­ser­auf­nah­me auf und ent­spricht dem Typ GKFI nach DIN 18180 be­zie­hungs­wei­se Typ DFH2IR nach DIN EN 520. Auch sie be­sitzt sämt­li­che Vor­tei­le der im ver­gan­ge­nen Jahr ein­ge­führ­ten, nicht im­prä­gnier­ten Plat­te. Die Ober­flä­chen der „Ha­b­i­to im­prä­gniert“sind ro­bust und wi­der­stands­fä­hig ge­gen- über me­cha­ni­schen Be­an­spru­chun­gen. Gleich­zei­tig lässt sich die Plat­te wie ei­ne nor­ma­le Hart­gips­plat­te be­ar­bei­ten. Sie ist nicht brenn­bar und ent­spricht der Bau­stoff­klas­se A2-s1, d0 nach DIN EN 13501-1.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.