Das Dach schüt­zen

baustoffpraxis - - DACH -

Die FPO-Kaltselbst­kle­be­bahn „Fla­gon Pre­mio Stick“von So­pre­ma schützt Flach­dä­cher und Bau­wer­ke vor wit­te­rungs­be­ding­ten, me­cha­ni­schen so­wie bau­phy­si­ka­li­schen Be­an­spru­chun­gen.

Die Bahn ver­fügt über ei­ne hoch­reiß­fes­te Glas­v­lies­ein­la­ge. Ei­ne un­ter­sei­ti­ge Vlies­ka­schie­rung mit Selbst­kle­be­schicht er­laubt es, das Pro­dukt auf de­fi­nier­ten Un­ter­grün­den oh­ne wei­te­re La­ge­si­che­rung schnell und si­cher zu ver­kle­ben. Die zü­gi­ge Ver­ar­bei­tung ma­che den Ein­satz der Bahn sehr wirt­schaft­lich, so der Her­stel­ler.

Ent­wi­ckelt wur­de das Pro­dukt auf Ba­sis ei­ner seit Jahr­zehn­ten be­währ­ten FPO-Re­zep­tur. Es zeich­ne sich durch ei­ne ex­trem ho­he Le­bens­er­war­tung aus. Dar­über hin­aus bie­te sie wei­te­re gu­te Ma­te­ri­al­ei­gen­schaf­ten: Sie ist wit­te­rungs- und UV-be­stän­dig, käl­te­fle­xi­bel so­wie wur­ze­lund rhi­zom­fest. Des Wei­te­ren ver­fügt die Dach­ab­dich­tungs­bahn über ei­ne ho­he Wi­der­stand­fä­hig­keit ge­gen me­cha­ni­sche Be­an­spru­chung und ei­ne op­ti­ma­le Schweiß­fä­hig­keit. Sie ist dämm­stoff­neu­tral und bi­tu­men­ver­träg­lich, zu­dem frei von Chlor, Weich­ma­chern und Schwer­me­tal­len.

Auch op­tisch über­zeu­ge die Kunst- stoff­bahn. Mit ih­rer hel­len und glat­ten Ober­flä­che set­ze die Bahn Ak­zen­te und ver­lei­he so­wohl mo­der­nen Bau­ten als auch Sa­nie­rungs­ob­jek­ten ein an­spre­chen­des, hoch­wer­ti­ges Aus­se­hen, be­tont der Her­stel­ler.

Die in­te­grier­te un­ter­sei­ti­ge Kle­be­schicht er­laub das so­for­ti­ge Ver­kle­ben der Bahn mit ver­schie­de­nen Un­ter­grün­den. Le­dig­lich die Rand­fi­xie­rung wird li­ne­ar mit ei­ner Be­fes­ti­gungs­schie­ne me­cha­nisch be­fes­tigt.

Die „Fla­gon Pre­mio Stick“ist ent­spre­chend der „har­ten Be­da­chung“ge­prüft und kann zur Ab­dich­tung von Dach­schich­ten­auf­bau­ten mit EPS-, ka­schier­ten und un­k­a­schier­ten Po­ly­ure­than-Dämm­stoff­plat­ten so­wie auf mi­ne­ralv­lies­ka­schier­tem Mi­ne­raldämm­stoff und Holz ge­nutzt wer­den.

Die Bahn lässt sich im Dach- und Bau­werks­be­reich un­ter Auf­last so­wie un­ter ex­ten­si­ver und in­ten­si­ver Be­grü­nung ge­mäß DIN 18531-2 ein­set­zen. Sie ist für be­geh- und be­fahr­ba­re Be­lä­ge ge­eig­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.