Mu­ti­ge Mäd­chen neu im WTT-En­sem­ble

Bergische Morgenpost Hueckeswagen - - BERGISCHE KULTUR - VON DO­RIS STÜR­MER

Beim Cas­ting über­zeug­ten Anne-So­phie Schulz und Han­na Berg­hoff die Ju­ry.

REM­SCHEID Han­na Berg­hoff und Anne-So­phie Schulz hei­ßen die bei­den mu­ti­gen Mäd­chen, die am Sonn­tag­vor­mit­tag ins West­deut­sche Tour­nee­thea­ter (WTT) ka­men, um vor­zu­spre­chen. Seit 2008 gibt es dort in Zu­sam­men­ar­beit mit der Mu­sik- und Kunst­schu­le Rem­scheid (MKS) die jun­ge Thea­ter­werk­statt. Ein Schul­jahr lang er­ar­bei­ten sich jun­ge Men­schen zwi­schen 15 und 21 un­ter der pro­fes­sio­nel­len An­lei­tung von Björn Lenz (WTT) und Ste­fan St­ein­röh­der (MKS) ein Büh­nen­stück.

Anne-So­phie und Han­na nutz­ten am Sonn­tag ih­re Chan­cen; bei­de wur­den von Lenz und St­ein­röh­der zu den kom­men­den Pro­ben ein­ge­la­den. „Wenn ihr merkt, dass die Schau­spie­le­rei nichts für euch ist, könnt ihr ein­fach wie­der ab­sprin­gen. Ihr habt hier ja kei­nen Jah­res­ver­trag.“Beim Cas­ting muss je­der Be­wer­ber et­was vor­tra­gen, ein Ge­dicht, ein Lied oder ei­nen selbst­ver­fass­ten Text. Han­na hat­te Goe­thes Erl­kö­nig aus­ge­wählt und re­zi­tier­te ihn auf der WTT-Büh­ne oh­ne Feh­ler. „Und jetzt noch mal,“for­der­te Lenz sie auf. „Stell dir vor, dass wir uns so rich­tig gru­seln sol­len.“

Es soll­te noch schwie­ri­ger wer­den. Den vier Per­so­nen im Ge­dicht (Er­zäh­ler, Va­ter, Sohn, Erl­kö­nig) soll­te die 15-Jäh­ri­ge durch ih­re Stim­me Cha­rak­ter ver­lei­hen. „Du darfst ru­hig über­trei­ben. Es darf auch al­les schief­ge­hen. Das ist hier ei­ne Pro­be,“er­mun­ter­te St­ein­röh- der das schüch­tern wir­ken­de Mäd­chen, das kei­ne Thea­ter­er­fah­rung mit­ge­bracht hat­te. Tat­säch­lich streif­te Han­na nach und nach ih­re Schüch­tern­heit ab. „Sie kann das um­set­zen, was man ihr sagt,“sag­te Lenz.

Anne-So­phie, die zwei­te Kan­di­da­tin, brach­te Büh­nen­er­fah­rung mit. Sie spielt in der Thea­ter-AG des EMAGym­na­si­ums. Anne-So­phie hat­te ein Lied aus „La La Land“, Em­ma Sto­nes „My aunt used to live in Pa­ris“, über­setzt und oh­ne Ge­sang, aber ganz im Stil der Os­car­preis­trä­ge­rin vor­ge­tra­gen. „Jetzt müs­sen wir sie da­zu brin­gen, sich von Em­ma Sto­ne zu ver­ab­schie­den,“sag­te Lenz und bat des­we­gen Lu­kas Mit-

Ste­fan St­ein­röh­der ter­hol­zer auf die Büh­ne, der schon län­ger beim jun­gen Thea­ter mit­macht.

Die Auf­ga­be: Lu­kas war Anne-So­phie un­treu. Sie macht ihm des­halb ei­ne Sze­ne. Und Em­ma Sto­ne war schnell ver­ges­sen. Zum Schluss muss­ten bei­de Mäd­chen noch ein Lied sin­gen. En­de des Cas­tings. Anne-So­phie und Han­na ge­hö­ren jetzt zur jun­gen Thea­ter­werk­statt. „Das ist ei­ne gu­te Trup­pe,“lob­te St­ein­röh­der. Ihm und Lenz mach­te die Ar­beit mit den jun­gen Leu­ten sicht­lich Spaß.

Das nächs­te Cas­ting im West­deut­sche Tour­nee­thea­ter ist am Mitt­woch, 27. Sep­tem­ber, um 18 Uhr. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Cas­ting und der jun­gen Thea­ter­werk­statt gibt es un­ter Te­le­fon 0 21 91/3 22 85 oder per E-Mail an in­fo@wtt-rem­scheid.de.

„Du darfst ru­hig über­trei­ben. Es darf auch al­les schief­ge­hen. Das ist hier ei­ne Pro­be.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.