TH Köln nimmt die Stadt­bi­blio­thek un­ter die Lu­pe

Bergische Morgenpost Hueckeswagen - - HÜCKESWAGENER ZEITUNG - VON BRI­GIT­TE NEUSCHÄFER

HÜ­CKES­WA­GEN Als der Stadt­rat 2015 das von der Ver­wal­tung er­ar­bei­te­te ers­te Haus­halts­si­che­rungs­kon­zept für Hü­ckes­wa­gen be­schloss, war die dar­in als An­kün­di­gung ent­hal­te­ne Schlie­ßung der Stadt­bi­blio­thek in ei­ni­gen Jah­ren ein in den po­li­ti­schen Gre­mi­en heiß dis­ku­tier­tes The­ma. In­zwi­schen re­det nie­mand mehr von Schlie­ßung. Aber Ei­nig­keit herrscht dar­in, dass die Kos­ten für die Bi­b­lio­thek an der Fried­rich­stra­ße deut­lich ge­senkt wer­den müs­sen. So sieht es im Üb­ri­gen auch die Kom­mu­nal­auf­sicht mit Blick auf die mi­se­ra­ble Fi­nanz­la­ge. Da­bei setzt die Stadt nun auf zwei Eck­pfei­ler: we­ni­ger haupt­amt­li­ches Per­so­nal und ver­stärk­te Zu­sam­men­ar­beit mit der Stadt­bi­blio­thek von Wip­per­fürth.

Ei­ne kon­kre­te Fol­ge war, dass die Stel­le der Bi­b­lio­theks­lei­te­rin nicht neu be­setzt wur­de, nach­dem Beate Brei­den­bach im Au­gust in den Ru­he­stand ge­gan­gen war. Fach­lich un­ter­stützt wird die Bü­che­rei seit­dem durch den Lei­ter der Wip­per­für­ther Stadt­bi­blio­thek, Frank Mer­ten. Au­ßer­dem ist es ge­lun­gen, ein Team von eh­ren­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern zu bil­den, die durch ih­ren Ein­satz si­cher­stel­len, dass das An­ge­bot der Bü­che­rei im bis­he­ri­gen Um­fang auf­recht­er­hal­ten bleibt, auch was die Öff­nungs­zei­ten an­geht. Für die Eh­ren­amt­li­chen wer­de die Stadt im No­vem­ber ei­ne Fort­bil­dung an­bie­ten, kün­dig­te Bür­ger­meis­ter Diet­mar Per­si­an in die­ser Wo­che im Schul­aus­schuss an.

Die Plä­ne für ei­ne en­ge­re Zu­sam­men­ar­beit mit Wip­per­fürth wer­den nun laut Per­si­an wis­sen­schaft­lich be­glei­tet: Ein Pro­fes­sor der Tech­ni­schen Hoch­schu­le (TH) Köln wird sich mit sei­nen Stu­die­ren­den in den nächs­ten Mo­na­ten im Rah­men ei­nes Se­mes­ter­pro­jekts die Stadt­bi­blio­the­ken von Hü­ckes­wa­gen und Wip­per­fürth ge­nau­er an­se­hen, al­so qua­si ei­ne Be­stands­auf­nah­me der Ar­beit in bei­den Bü­che­rei­en ma­chen. Dar­aus sol­len auch kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für ei­ne zu­künf­tig noch en­ge­re Ko­ope­ra­ti­on bei­der Bü­che­rei­en ab­ge­lei­tet wer­den. Ziel ist die Sen­kung der Kos­ten bei Wah­rung der Qua­li­tät.

Der seit vie­len Jah­ren be­ste­hen­de und sehr ak­ti­ve „Freun­des­kreis der Stadt­bi­blio­thek“soll in die wei­te­ren Über­le­gun­gen ein­ge­bun­den wer­den, sag­te Per­si­an im Aus­schuss. Zweck des Ver­eins un­ter dem Vor­sitz von Dr. Rai­ner Hart­mann ist laut Sat­zung „die Un­ter­stüt­zung der Stadt­bi­blio­thek Hü­ckes­wa­gen in ide­el­ler und ma­te­ri­el­ler Hin­sicht“. Die Sat­zung schreibt al­ler­dings auch fest: „Der Ver­ein sieht sei­ne Auf­ga­be nicht dar­in, die Stadt Hü­ckes­wa­gen in ih­rem Auf­ga­ben­ge­biet zu ent­las­ten, son­dern viel­mehr dar­in, es der Stadt­bi­blio­thek zu er­mög­li­chen, ih­re Bil­dungs­auf­ga­be in­ten­si­ver wahr­neh­men zu kön­nen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.