Ita­li­en will Klubs für die Si­cher­heit zah­len las­sen

Bergische Morgenpost Hueckeswagen - - Sport -

(sid) Die ita­lie­ni­sche Re­gie­rung will Pro­fi-Klubs für die Si­cher­heits­aus­ga­ben rund um Fuß­ball­spie­le auf­kom­men las­sen. „Wir wer­den von den Fuß­ball­klubs, die für ih­re Spie­ler Mil­lio­nen Eu­ro aus­ge­ben, ver­lan­gen, dass sie zwi­schen fünf und zehn Pro­zent ih­rer Ein­nah­men durch den Ti­cket­ver­kauf für Si­cher­heits­aus­ga­ben lo­cker ma­chen“, sag­te der ita­lie­ni­sche In­nen­mi­nis­ter und Vi­ze­pre­mier Mat­teo Sal­vi­ni in ei­nem auf Face­book ver­öf­fent­lich­ten Vi­deo. „Es ist nicht fair, dass al­le Ita­lie­ner da­für zah­len müs­sen, da­mit sich Fans vor den Sta­di­en nicht ver­prü­geln. Da die Fuß­ball­klubs Geld ge­nug ha­ben, kön­nen sie ru­hig ih­ren Bei­trag leis­ten“, be­ton­te Sal­vi­ni, Chef der rech­ten Re­gie­rungs­par­tei Le­ga. Er kri­ti­sier­te, dass je­des Wo­che­n­en­de Tau­sen­de von Po­li­zis­ten im Ein­satz sei­en, um die Si­cher­heit der Fuß­ball­spie­le zu ga­ran­tie­ren. Dies sei ei­ne schwe­re Be­las­tung für die Staats­kas­sen. In Deutsch­land gibt es ei­nen Rechts­streit zwi­schen dem Land Bre­men und dem Bun­des­li­gis­tenWer­der Bre­men über die Be­tei­li­gung des Ver­eins an den Kos­ten für die Hoch­si­cher­heits­spie­le mit be­son­ders ho­her Po­li­zei­prä­senz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.