Neu­es Feu­er­wehr­fahr­zeug für Önk­feld

Bergische Morgenpost Radevormwald - - RADEVORMWALD - VON JOA­CHIM RÜTTGEN

RA­DE­VORM­WALD Der Haupt- und Fi­nanz­aus­schuss hat sich ein­stim­mig da­für aus­ge­spro­chen, dass der Rat ei­nem Ver­ga­be­ver­fah­ren für die Er­satz­be­schaf­fung ei­nes Lösch­fahr­zeu­ges für die Feu­er­wehr zu­stimmt.

Zu­nächst lau­te­te der Plan, ei­nen Er­satz für ein LF 16 TS Bund (Bau­jahr 1989) der Ein­heit Stadt zu be­schaf­fen. Mitt­ler­wei­le wur­de aber be­kannt, dass der Bund Er­satz­fahr­zeu­ge in Auf­trag ge­ge­ben hat, da­von soll ver­mut­lich auch Ra­de­vorm­wald pro­fi­tie­ren.

Um aber auch künf­tig die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ne über­ört­li­che Hil­fe durch die Ra­der Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr si­cher­zu­stel­len, emp­feh­len Wehr­füh­rung und Ver­wal­tungs­lei­tung die vor­zei­ti­ge Er­satz­be­schaf­fung des Lösch­fahr­zeu­ges für die Lösch­grup­pe Önk­feld. Mit dem tech­nisch bes­se­ren Fahr­zeug (Bau­jahr 1991) soll die Zeit bis zur Aus­lie­fe­rung des Lösch­fahr­zeu­ges des Bun­des über­brückt wer­den. Ei­ne Re­pa­ra­tur des LF 16 TS Bund ist aus Sicht des Bun­des un­wirt­schaft­lich, das Fahr­zeug soll au­ßer Di­enst ge­stellt wer­den. „Es ist 26 Jah­re alt und durch den wirt­schaft­li­chen To­tal­scha­den nur noch be­dingt ein­setz­bar“, er­klär­te Jo­chen Knorz, Lei­ter des Ord­nungs­am­tes, im Haupt- und Fi­nanz­aus­schuss. Mit dem neu­en Bun­des-Fahr­zeug sei aber frü­hes­tens 2020 zu rech­nen.

Bei dem Lösch­fahr­zeug in Önk­feld han­delt es sich um ei­nen Lkw mit Grup­pen­ka­bi­ne samt Auf­bau zur Auf­nah­me von Lösch­was­ser und Be­la­dung. Das so­ge­nann­te LF 10 kann nach An­ga­ben der Stadt­ver­wal­tung für al­le denk­ba­ren Ein­sät­ze, Brän­de und tech­ni­sche Hil­fe­leis­tung so­wie Ge­fahr­gu­t­ein­sät­ze klei­ne­ren Um­fangs ein­ge­setzt wer­den. „Ein Fahr­zeug von der Stan­ge, aber für Önk­feld bes­tens ge­eig­net“, sag­te Knorz. Für das Haus­halts­jahr 2017 sind des­halb 280.000 Eu­ro für das Fahr­zeug mit Be­la­dung ein­ge­plant. Die Stadt geht da­von aus, dass die Haus­halts­mit­tel aus­rei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.