Air Ber­lin stellt Hun­der­te Mit­ar­bei­ter frei

Bergische Morgenpost Radevormwald - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa/RP) Nach dem En­de des Flug­be­triebs stellt die in­sol­ven­te Air Ber­lin Hun­der­te Mit­ar­bei­ter von der Ar­beit frei. Sie sol­len noch im No­vem­ber die Kün­di­gung er­hal­ten, wie die Flug­ge­sell­schaft in ei­ner in­ter­nen Mit­tei­lung an­kün­dig­te. Bis da­hin sol­len ein In­ter­es­sen­aus­gleich und ein So­zi­al­plan mit den Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern ver­ein­bart wer­den. Be­trof­fen sind Pi­lo­ten und Flug­be­glei­ter so­wie Be­schäf­tig­te am Bo­den. Das Bo­den­per­so­nal kön­ne in ei­ne Trans­fer­ge­sell­schaft wech­seln, hieß es. Das In­sol­venz­ver­fah­ren soll den An­ga­ben zu­fol­ge am 1. No­vem­ber er­öff­net wer­den.

Am Frei­tag hat­te es den letz­ten Air-Ber­lin-Flug ge­ge­ben. Gro­ße Tei­le des Un­ter­neh­mens sol­len von Luft­han­sa und Ea­sy­jet über­nom­men wer­den. Bis der Ver­kauf in ei­ni­gen Mo­na­ten über die Büh­ne ge­gan­gen ist, f liegt ein Teil der Air-Ber­lin-Cr­ews noch für Luft­han­sa.

Un­ter­des­sen tauch­te auf dem Bran­chen­por­tal „Aus­tri­an Avia­ti­on“ein of­fe­ner Brief von Eu­ro­wings­Mit­ar­bei­tern auf, in dem die­se die Air Ber­li­ner vor ei­nem Wech­sel zu der Luft­han­sa-Toch­ter war­nen. „Bei Eu­ro­wings Eu­ro­pe gibt es der­zeit kei­nen Be­triebs­rat, kei­ne Ta­rif­ver­trä­ge und kei­ner­lei Mit­be­stim­mung durch die Mit­ar­bei­ter“, heißt es in dem Schrei­ben. Zu­dem müss­ten die Be­schäf­tig­ten teils un­ter­schied­lich ho­he Ge­häl­ter für ein und die­sel­be Stel­le im Un­ter­neh­men ak­zep­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.