IN­FO Wich­ti­ge Etap­pen des Fas­sa­den-Dra­mas

Bergische Morgenpost Radevormwald - - WERMELSKIRCHENER ANZEIGER -

Pro­blem Das Rat­haus ist mit 9746 Mar­mor­plat­ten aus der Ukrai­ne ge­deckt, die teil­wei­se ab­zu­stür­zen droh­ten. 2005 Mar­mor­plat­ten ha­ben sich ver­formt. Das Bür­ger­zen­trum wird ein­ge­rüs­tet, Net­ze sol­len vor ab­stür­zen­den Plat­ten schüt­zen. 2006 Gut­ach­ter stel­len fest: Ein Drit­tel der Plat­ten ist „ge­schüs­selt“– ei­ni­ge ha­ben sich bis zu drei Zen­ti­me­ter durch­ge­bo­gen. 2011 Gut­ach­ter prüft, ob die Plat­ten an­ge­schraubt wer­den kön­nen. 2012 Wei­te­res Gut­ach­ten, al­le Plat­ten wer­den be­gut­ach­tet, et­li­che Ris­se wur­den fest­ge­stellt. Es wur­de noch da­von aus­ge­gan­gen, dass „nur“die Hälf­te der Mar­mor­plat­ten sa­niert wer­den muss. 2013 folgt die Er­kennt­nis, dass die Fas­sa­de doch kom­plett sa­niert wer­den muss, Po­li­tik be­schließt Kas­set­ten-Lö­sung statt Kom­plett­sa­nie­rung. Das Ar­chi­tek­tur­bü­ro „Broch­heu­ser/Lüt­tin­ger“hat im Auf­trag der Stadt drei Vor­schlä­ge er­ar­bei­tet. 2014 Rat­haus­fas­sa­de soll auch neue Däm­mung er­hal­ten, im Herbst be­ginnt die Sa­nie­rung. 2015 wird klar, dass auch ei­ne Be­ton­sa­nie­rung er­fol­gen muss. Die Kos­ten wer­den auf et­wa 700.000 Eu­ro ver­an­schlagt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.