Dis­kus­si­on über Fa­ke News

Bergische Morgenpost Radevormwald - - WUPPERTAL KOMPAKT -

(red) „Fa­ke News“– wohl kaum ein an­de­rer Be­griff ist in der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit der­art in Mo­de ge­kom­men. Für man­che steht er als schwin­den­des Ver­trau­en in die gro­ßen Nach­rich­ten­ver­mitt­ler, für an­de­re für das Sä­hen von Hass, Miss­gunst und fal­schen Fak­ten. War­um ist das so? Was be­deu­ten „Fa­ke News“für un­se­re heu­ti­ge Ge­sell­schaft? Wel­che Um­gangs- oder Lö­sungs­for­men müs­sen wir für sie fin­den?

Über die­se und wei­te­re Fra­gen möch­te der AStA der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät Wuppertal zu­sam­men mit Cor­rec­tiv dis­ku­tie­ren. Mit auf dem Po­di­um sind un­ter an­de­rem Lothar Leu­schen, stell­ver­tre­te­ner Chef­re­dak­teur und Lo­kal­chef der West­deut­schen Zei­tung, und der Cor­rec­tiv-Re­por­ter Mar­cus Bens­mann. Al­le In­ter­es­sen­ten sind herz­lich zur Po­di­ums­dis­kus­si­on „Fa­ke News und Lü­gen­pres­se: wir wol­len dis­ku­tie­ren“am Mon­tag, 18. Ju­ni, ab 19.30 Uhr auf der AStA-Ebe­ne (ME.04) ein­ge­la­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.