Ein Dieb stol­pert über ei­ne Lei­che

Bergische Morgenpost Remscheid - - MEDIEN -

Im neu­en „Zü­rich-Kri­mi“geht es um ei­nen fol­gen­schwe­ren Ein­bruch in ei­ne Vil­la.

MÜN­CHEN (dpa) Der Klein­kri­mi­nel­le Tim stellt sich der Po­li­zei: Bei ei­nem Ein­bruch in ei­ne Vil­la am Zü­rich­see ist er über ei­ne blut­über­ström­te Lei­che ge­stol­pert. Je­den­falls be­haup­tet er das. Die An­wäl­tin Do­mi­ni­que Kus­ter (Ina Pau­le Klink) ver­tritt den jun­gen Mann – und holt sich Hil­fe bei ih­rem Kol­le­gen Tho­mas Bor­chert (Chris­ti­an Kohlund). Der ist zwar ei­gent­lich au­ßer Di­enst, aber in­of­fi­zi­ell und un­kon­ven­tio­nell dann doch zur Stel­le.

Ob sich Bor­chert auch mit sei­ner Ein­schät­zung im ak­tu­el­len Fall ver­tan hat? Er glaubt je­den­falls dem jun­gen Mann, eben­so sei­ne Kol­le­gin Do­mi­ni­que. Für Kom­mis­sar Mar­co Fur­rer (Fe­lix Kra­mer) stellt sich der Fall an­ders dar: Tim Rit­ter (Lud­wig Si­mon) ist beim Ein­bruch vom Haus­be­sit­zer über­rascht wor­den und hat ihn des­we­gen er­sto­chen. Tim hat­te zu­vor Stress mit sei­ner Freun­din, weil er kei­nen Job und folg­lich kein Geld hat. „Mor­gen bin ich f lüs­sig“, ver­spricht er ihr. Na­he­lie­gend, dass er das Geld über Nacht nicht auf le­ga­le Wei­se be­schaf­fen will. Aber ist er in der La­ge, je­man­den zu tö­ten?

Bor­chert und Do­mi­ni­que ma­chen ei­nen Kum­pel von Tim aus­fin­dig, der bei dem Ein­bruch da­bei war. Tim hat­te sei­nen Freund Ro­bin aus der Sa­che raus­hal­ten wol­len, ob­wohl der ihn hät­te ent­las­ten kön­nen – für die An­wäl­te ein wei­te­rer Be­leg für sei­ne Un­schuld. Zu­dem prä­sen­tie­ren sie an­de­re Tat­ver­däch­ti­ge: die Ehe­frau des Op­fers und de­ren Bru- der. Die bei­den pro­fi­tie­ren vom Er­be des To­ten. Auch ein Kon­kur­rent des Bau­un­ter­neh­mers ge­rät ins Vi­sier der An­wäl­te.

Der von Re­gis­seur und Kri­miRou­ti­nier Ro­land Su­so Rich­ter durch­aus span­nend er­zähl­te Fall ent­wi­ckelt sich zu­neh­mend zu ei­nem Wirt­schafts­kri­mi und läuft da­durch Ge­fahr, et­was ver­wir­rend zu wer­den. Zu­mal auch das Ver­schwin­den ei­ner Freun­din der bei­den jun­gen Män­ner Rät­sel auf­gibt. Dann taucht die Lei­che der Ver­miss­ten im Zü­rich­see auf. Po­li­zei und An­wäl­te ver­su­chen den bei­den Ver­bre­chen auf die Spur zu kom­men.

Schließ­lich ist es aus­ge­rech­net die Macht der Ge­wohn­heit, die den Tä­ter zwei­fels­frei ver­rät – und den Zu­schau­ern ein über­ra­schen­des Kri­mi-Fi­na­le be­rei­tet. „Zü­rich-Kri­mi: Bor­chert und die Macht der Ge­wohn­heit“, ARD, 20.15 Uhr

FOTO: DPA

An­walt Tho­mas Bor­chert (Chris­ti­an Kohlund) hält an der Un­schuld des Ver­däch­ti­gen fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.