Bri­ti­sches Par­la­ment ver­ab­schie­det Br­ex­it-Ge­setz

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - POLITIK -

LON­DON (witt) Am En­de ge­wann die Min­der­heits­re­gie­rung von The­re­sa May die Ab­stim­mung ei­ni­ger­ma­ßen be­quem. In ei­ner Ma­ra­thon­sit­zung ver­ab­schie­de­te das bri­ti­sche Un­ter­haus in der Nacht zu ges­tern in zwei­ter Le­sung das Ge­setz über den Aus­tritt aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on mit 226 zu 190 Stim­men. Da­mit wur­de das Ge­setz an die Aus­schüs­se ver­wie­sen, wo der wirk­li­che Streit erst noch be­gin­nen wird: Zahl­rei­che To­rys ha­ben ge­gen­über ih­rer Che­fin The­re­sa May an­ge­deu­tet, dass sie Än­de­run­gen am Ge­setz­ent­wurf se­hen und die­se zu­sam­men mit La­bour not­falls er­zwin­gen wol­len.

Das Aus­tritts­ge­setz schafft den „Eu­ro­pean Com­mu­nities Act“ab, der im Jah­re 1972 den bri­ti­schen Bei­tritt zur Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­ge­mein­schaft re­gel­te und ein­ge­führt hat­te, dass eu­ro­päi­sches Recht in Groß­bri­tan­ni­en gel­ten darf. Mit sei­ner Ab­schaf­fung will The­re­sa May den Bri­ten si­gna­li­sie­ren: Wir sind wie­der un­ab­hän­gig und un­ter­ste­hen nicht mehr der Ju- ris­dik­ti­on des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs in Lu­xem­burg.

Pa­ra­do­xer­wei­se wird das Ge­setz aber zu­nächst sämt­li­che EU-Vor­schrif­ten und Re­ge­lun­gen, den so­ge­nann­ten Ac­quis Com­mu­n­au­taire, in bri­ti­sches Recht um­wan­deln. Da­durch soll, so der Br­ex­it-Mi­nis­ter Da­vid Da­vis, „Un­ter­neh­men, Ar­bei­tern und Kon­su­men­ten die not­wen­di­ge Si­cher­heit ge­ge­ben“und ein rechts­frei­er Raum nach Aus­tritt ver­mie­den wer­den. In ei­nem zwei­ten Schritt sol­len dann nach und nach mehr als 12.000 Ge­set­ze und Vor­schrif­ten durch­fors­tet wer­den, um sie ge­ge­be­nen­falls um­zu­schrei­ben oder zu strei­chen. An die­sem Punkt ist Streit pro­gram­miert. Denn die Re­gie­rung will et­wa fest­schrei­ben, dass Mi­nis­ter so­ge­nann­te Hein­richVIII.-Voll­mach­ten be­kom­men. Dem Tu­dor-Kö­nig wur­de 1539 im „Sta­tu­te of Pro­cla­ma­ti­ons“zu­ge­stan­den, ei­gen­mäch­tig durch Pro­kla­mie­run­gen, al­so oh­ne Mit­wir­kung des Par­la­ments, Ge­set­ze ab­än­dern zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.