Ni­ki Lau­da bie­tet 100 Mil­lio­nen für Air-Berlin-Tei­le

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - VORDERSEITE -

WI­EN/DÜS­SEL­DORF (rky) Der frü­he­re For­mel-1-Renn­fah­rer Ni­ki Lau­da hat sich mit dem Tou­ris­mus­kon­zern Tho­mas Cook zu­sam­men­ge­tan, um für 100 Mil­lio­nen Eu­ro 38 Flug­zeu­ge der in­sol­ven­ten Flug­ge­sell­schaft Air Berlin zu kau­fen. Das An­ge­bot will er heu­te, am letz­ten Tag der An­ge­bots­frist, ab­ge­ben. Der­weil gab Air Berlin be­kannt, dass der Gläu­bi­ge­rau­schuss erst am 25. Sep­tem­ber, al­so am Tag nach der Bun­des­tags­wahl, ent­schei­den wird, wel­che Tei­le von Air Berlin an wel­chen Bie­ter ver­kauft wer­den – und wel­che dann ge­schlos­sen wer­den. Die Ge­werk­schaf­ten kri­ti­sie­ren, dass die Be­schäf­tig­ten bis­her über ih­re Zu­kunft im Un­si­che­ren ge­las­sen wer­den: „Angst und Wut der Air Ber­li­ner es­ka­lie­ren, weil es hier um Exis­ten­zen gan­zer Fa­mi­li­en geht“, sag­te Ver­diVor­stands­mit­glied Chris­ti­ne Beh­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.