Mög­lich­kei­ten

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - STIMME DES WESTENS -

In der Mit­te von Schwie­rig­kei­ten lä­gen die Mög­lich­kei­ten, soll Ein­stein ge­sagt ha­ben. Für Ja­mai­ka gilt zu­min­dest in­so­fern Ähn­li­ches, als die Schwie­rig­kei­ten nicht zu über­se­hen sind. CDU-Vi­ze Tho­mas Strobl hat nun sei­ne Hei­mat Ba­den-Würt­tem­berg als Mo­dell ge­prie­sen: Schwar­zG­rün dort sei ei­ne „Ko­ali­ti­on der Mög­lich­kei­ten“. Die Part­ner hät­ten die „Mög­lich­keit, Ak­zen­te zu set­zen und sein ei­ge­nes Pro­fil zu schär­fen“. Das ist ers­tens ei­ne re­la­tiv ba­na­le Prä­zi­sie­rung – bei den klang­vol­len „Mög­lich­kei­ten“im Plu­ral schwingt mehr mit, näm­lich Auf­bruch und Neu­ar­tig­keit, als bei Stro­bls „Mög­lich­keit“, die eher nach ei­ner Ge­le­gen­heit zum Ge­braucht­wa­gen­ver­kauf klingt. Zwei­tens: Ob das in ei­ner Ja­mai­ka-Ko­ali­ti­on (Schwar­zG­rün plus CSU und FDP) auch so gin­ge, bleibt un­klar. Ja­mai­ka bleibt vor­erst selbst ei­ne Mög­lich­keit. fvo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.