Win­ters­hall soll Mehr­heit an Dea über­neh­men

Bergische Morgenpost Wermelskirchen - - WIRTSCHAFT -

LUD­WIGS­HA­FEN (dpa) Die Über­nah­me der frü­he­ren RWE-Spar­te Dea durch den Che­mie­kon­zern BASF geht auf die Ziel­ge­ra­de. Der Lud­wigs­ha­fe­ner Che­mie­kon­zern und der Dea-Ei­g­ner Let­terO­ne des rus­si­schen Mil­li­ar­därs Mik­hail Frid­mann ha­ben ei­ne Ab­sichts­er­klä­rung über den Zu­sam­men­schluss der bei­den Öl- und Gas­fir­men un­ter­zeich­net, wie BASF mit­teil­te. Das fu­sio­nier­te Un­ter­neh­men soll un­ter dem Na­men Win­ters­hall Dea auf­tre­ten. BASF soll mit 67 Pro­zent die Mehr­heit hal­ten, Let­terO­ne den Rest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.