„Zoo-Lights“ge­hen in die Ver­län­ge­rung

Bersenbrucker Kreisblatt - - NACHBARSCHAFT -

pm OS­NA­BRÜCK. Das rie­si­ge Cha­mä­le­on, die leuch­ten­den Fi­sche und die bun­ten Erd­männ­chen blei­ben noch bis Don­ners­tag, 26. Ok­to­ber, im Zoo Os­na­brück. Die Lich­ter­aus­stel­lung im Zoo wird um zwei Wo­chen ver­län­gert. Grund da­für sei die po­si­ti­ve Re­so­nanz der Be­su­cher auf die Aus­stel­lung mit den mehr als 650 un­ter­schied­li­chen Licht­in­stal­la­tio­nen, die seit Sep­tem­ber im Zoo aus­ge­stellt sind.

Zoo­be­su­cher kön­nen abends ab 18.30 Uhr bis 22 Uhr die tie­ri­schen Lich­ter an­schau­en und den be­leuch­te­ten Zoo er­kun­den.

Die Fi­gu­ren sind in den Bäu­men, bei den Ge­he­gen und We­grän­dern auf ei­ner Rou­te im Zoo aus­ge­stellt. Ei­ni­ge der Tie­re leuch­ten selbst, an­de­re wer­den an­ge­strahlt. Auch gibt es be­leuch­te­te Bäu­me und an­de­re Ob­jek­te in un­ter­schied­li­chen Far­ben und For­men.

Bei kos­ten­lo­sen Füh­run­gen kön­nen die Be­su­cher von ei­nem Zo­o­päd­ago­gen durch die nächt­li­che Tier­welt ge­führt wer­den und auch et­was über die ech­ten Tie­re er­fah­ren. Für Sams­tag und Sonn­tag, 21. und 22. Ok­to­ber, kön­nen sich Mu­si­ker oder Künst­ler, die den Zoo ger­ne als Büh­ne nut­zen möch­ten, per EMail an reu­vekamp@zooos­nabru­eck.de beim Zoo mel­den. Wei­te­re In­fos gibt es im In­ter­net un­ter zooos­nabru­eck.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.