Rou­ti­nier­ter Auf­takt

Bersenbrucker Kreisblatt - - DIALOG - Von Mal­te Schlaack

End­lich läuft die WM, wer­den sich Mil­lio­nen von Fuß­bal­lfans in ganz Deutsch­land den­ken. Treue An­hän­ger des öf­fent­lich-recht­li­chen Fern­se­hens hin­ge­gen wird es vor den kom­men­den vier Wo­chen grau­sen. Im­mer im Wech­sel wird es bei den Sen­dern nur ein The­ma ge­ben: Fuß­ball.

Den Auf­takt macht am Er­öff­nungs­tag die ARD. Zu se­hen ist auch erst­mals das neue Stu­dio, das ja in Ba­denBa­den und nicht in Mos­kau steht. Da­mit wol­le man zum ei­nen Dis­tanz zum um­strit­te­nen Gast­ge­ber Russ­land so­wie dem nicht min­der um­strit­te­nen Ver­an­stal­ter FI­FA zei­gen und zum an­de­ren Kos­ten spa­ren, hieß es vor­her. Die Über­tra­gun­gen vor vier Jah­ren von ei­ner Ter­ras­se an der Co­paca­ba­na hat­ten auf je­den Fall ein­deu­tig mehr Flair.

Dem Ers­ten ist am ers­ten Tag schnell an­zu­mer­ken, dass gleich ge­zeigt wer­den soll, was trotz der Spar­maß­nah­men al­les auf­ge­fah­ren wird. Im Stu­dio ste­hen mit Mat­thi­as Op­den­hö­vel und Alex­an­der Bom­mes bei­de Mo­de­ra­to­ren zu­sam­men mit al­len drei Ex­per­ten Han­nes Wolf, Tho­mas Hitzlsper­ger und Ste­fan Kuntz. Das sieht nicht nur merk­wür­dig aus, son­dern ist na­tür­lich des Per­so­nel­len auch zu viel. Es wird aber kein Dau­er­zu­stand sein, wie Bom­mes am En­de sagt: „Wir wer­den es et­was auf­tei­len. Mal schau­en, wer über­spielt ist.“Auf den ers­ten Blick ma­chen al­le ei­nen kom­pe­ten­ten Ein­druck, auch wenn ein lo­cke­rer Spruch wie einst von Meh­met Scholl sei­tens der Ex­per­ten durch­aus noch fehlt. Ge­schal­tet wird auch an den Te­gern­see, wo mit Phil­ipp Lahm ein wei­te­rer Fach­mann sitzt, der re­gel­mä­ßig von Jes­sy Well­mer be­fragt wer­den soll.

Vor Ort in Russ­land gibt es von der ARD vie­le wei­te­re be­kann­te Ge­sich­ter. Ger­hard Del­ling mel­det sich aus dem deut­schen La­ger in Wa­tu­tin­ki, und man kann nicht leug­nen, dass die be­kann­ten Ab­läu­fe im Sen­de­sche­ma das WM-Ge­fühl zum Start noch et­was ver­stär­ken. Das gilt na­tür­lich auch für Tom Bar­tels, der mit Schau­spie­le­rin und Mo­de­ra­to­rin Pa­li­na Ro­jin­ski die sehr seich­te Eröffnungsfeier zu­sam­men und spä­ter al­lei­ne das Auf­takt­spiel kom­men­tiert. Ins­ge­samt er­gibt das ei­nen rou­ti­nier­ten Mix der ARD zum Auf­takt, der nicht vor In­no­va­tio­nen sprüht, ei­nen aber auch nicht zum Ab­schal­ten nö­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.