Reiz­über­flu­tung im Wa­ren­haus

Bersenbrucker Kreisblatt - - DIALOG -

GUM, das ist die Ab­kür­zung für Glaw­ny Uni­wersal­ny Ma­gasin. Die et­was sper­ri­ge deut­sche Über­set­zung hier­für ist Haupt­wa­ren­haus. Es ging En­de des 19. Jahr­hun­derts aus flei­ßi­gen Händ­lern und dem Wunsch her­vor, un­ter ei­nem Dach zu ar­bei­ten in un­mit­tel­ba­rer Nä­he zum Ro­ten Platz, im Her­zen von Mos­kau. Aus nüch­ter­nem Han­del ist in­ner­halb ei­nes Jahr­hun­derts ein über­la­de­nes Kauf­haus ge­wor­den, das eben­so be­ein­dru­ckend ist wie kit­schig. Vie­le Tau­send Tou­ris­ten schlen­dern täg­lich mit ge­zück­tem Smart­pho­ne durch die Mall und ha­ben ro­ten Wan­gen vor Freu­de. Auch ich wa­ge ei­nen neu­gie­ri­gen Blick in das In­ne­re des be­rühm­ten Ge­bäu­des. Al­ler­dings muss ich mich et­was zwin­gen, hin­ein- und hin­durch­zu­ge­hen ob der Reiz­über­flu­tung. Schließ­lich ent­de­cke ich ei­nen ganz und gar mit Fuß­bäl­len ge­schmück­ten Spring­brun­nen und – als ob das nicht schon ge­nug an Bäl­len wä­re – ei­nen Stand mit Eis­ku­geln, ser­vier­fer­tig ge­kühlt.

Der Ber­li­ner Fo­to­graf

be­ob­ach­tet die Welt­meis­ter­schaft ab­seits der klas­si­schen Sport­fo­to­gra­fie aus et­was an­de­ren Blick­win­keln. Auch für die­se Zei­tung prä­sen­tiert der 22-Jäh­ri­ge täg­lich ein be­son­de­res Bild – und er­zählt die Ge­schich­te da­zu.

Wells

Se­bas­ti­an

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.