Bus­si und Bät­schi

Bersenbrucker Kreisblatt - - POLITIK - Von Bea­te Ten­fel­de

Pri­vat Wan­gen­küss­chen, im Job Streit – das Le­ben von Po­li­ti­kern ist ge­spal­ten. Ein Bei­spiel sind die Grü­nen-Frak­ti­ons­che­fin Ka­trin Gö­rin­gEckardt und ihr FDP-Kol­le­ge im Bun­des­tag, Chris­ti­an Lind­ner. Den Vor­stoß von Lind­ner, als Bei­trag zum Kli­ma­schutz ein Stück Re­gen­wald zu kau­fen, nann­te die 52-Jäh­ri­ge „echt schwach“. Auch hielt sie der FDP „Feig­heit“vor, weil die­se das Ja­mai­ka-Bünd­nis von Uni­on, FDP und Grü­nen schei­tern ließ. Das hin­der­te Lind­ner aber nicht dar­an, vor ei­ner ge­mein­sa­men Pres­se­kon­fe­renz die Grü­ne mit „Bus­si“zu be­grü­ßen. Eher in die Ka­te­go­rie „Bät­schi“fiel der Zu­sam­men­prall des 39-Jäh­ri­gen mit dem Grü­nen An­ton Ho­frei­ter. Der hat­te im Bun­des­tag die Fra­ge Lind­ners „War­um ver­bün­den sich die staats­tra­gen­den Par­tei­en nicht ge­gen die AfD?“grob ge­kon­tert. „Weil Sie zum Bei­spiel nicht woll­ten, weil Sie die Ho­sen voll hat­ten“, schleu­der­te Ho­frei­ter dem FDP-Chef ent­ge­gen. Der steck­te die An­spie­lung auf den Ja­mai­kaAus­stieg die­ses Mal nicht sport­lich weg. „Sie ha­ben wie­der nichts Bes­se­res zu tun, als spal­te­ri­sche Pa­ro­len aus­zu­ru­fen“, fauch­te Lind­ner mit ro­tem Kopf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.