VW stellt Pro­duk­ti­on des Beet­le ein

Bersenbrucker Kreisblatt - - WIRTSCHAFT - AFP

WA­SHING­TON Aus für den Nach­fol­ger des le­gen­dä­ren Kä­fers: Volks­wa­gen stellt die Pro­duk­ti­on des Beet­le ein. Das letz­te Fahr­zeug soll im Ju­li 2019 im me­xi­ka­ni­schen Pue­b­la vom Band lau­fen, wie der Au­to­bau­er mit­teil­te. Ei­ne klei­ne Hin­ter­tür für Fans auf der gan­zen Welt ließ der Chef von Volks­wa­gen Nord­ame­ri­ka, Hin­rich Wo­eb­cken, of­fen. Zwar ge­be es kei­ne Plä­ne für ei­nen neu­en Beet­le. Doch: „Sag nie­mals nie.“Der Ver­lust des Kä­fers nach drei Ge­ne­ra­tio­nen und fast sie­ben Jahr­zehn­ten wer­de bei den „sehr zahl­rei­chen“treu­en Fans vie­le Emo­tio­nen her­vor­ru­fen, räum­te Wo­eb­cken ein. Doch wol­le sich Volks­wa­gen in den USA auf grö­ße­re Fa­mi­li­en­au­tos und Elek­tro­fahr­zeu­ge kon­zen­trie­ren. Der deut­sche Au­to­bau­er kämpft im­mer noch mit den Fol­gen des Die­selskan­dals. Zwei letz­te Mo­del­le

Zum Ab­schied wer­den zwei letz­te Mo­del­le auf­ge­legt: die „Fi­nal Edi­ti­on“soll es als Ca­brio und als sport­li­ches Cou­pé in den Far­ben Bei­ge und Hell­blau ge­ben. Preis­lich geht es ab 23 045 Dol­lar (19 771 Eu­ro) los. Die Pro­duk­ti­on des Ori­gi­nal-Kä­fers ist be­reits seit Lan­gem be­en­det – 2003 ging in Pue­b­la der letz­te vom Band. Schon da­mals gab es aber den „New Beet­le“, der in sei­ner run­den Form an das le­gen­dä­re Volks­fahr­zeug der west­deut­schen Nach­kriegs­jahr­zehn­te er­in­ner­te. 2011 folg­te dann ei­ne zwei­te „Beet­le“-Ge­ne­ra­ti­on. In Deutsch­land ist der Kä­fer-Nach­fol­ger al­ler­dings be­reits seit ver­gan­ge­nem Jahr nur noch in der Ca­brio-Ver­si­on zu ha­ben.

Foto: dpa

Der letz­te Beet­le soll im Ju­li 2019 im me­xi­ka­ni­schen Pue­b­la vom Band lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.