Han­dy am Ohr: Das sind die Stra­fen

Buß­geld, Punk­te und Fahr­ver­bo­te

Bersenbrucker Kreisblatt - - SONDERSEITE - Von Ca­ri­na Rol­fing und Lau­ra Hen­ke

MEL­LE Wer sich nicht dar­an hält, das Smart­pho­ne am Steu­er weg­zu­le­gen, den er­war­ten har­te Stra­fen. Das Po­li­zei­kom­mis­sa­ri­at Mel­le in­for­mier­te über den Buß­geld­ka­ta­log: Wer als Kraft­fah­rer das Han­dy am Steu­er nutzt und er­wischt wird, muss 100 Eu­ro zah­len und be­kommt ei­nen Punkt im Fahr­eig­nungs­re­gis­ter, das beim Kraft­fahrt-Bun­des­amt in Flens­burg an­ge­sie­delt ist. Des­halb spricht man von „Punk­ten in Flens­burg“. Wer mit Smart­pho­ne am Steu­er er­wischt wird und an­de­re ge­fähr­det, muss 150 Eu­ro zah­len, be­kommt zwei Punk­te und ei­nen Mo­nat Fahr­ver­bot. Kommt ei­ne Sach­be­schä­di­gung hin­zu, sind 200 Eu­ro fäl­lig, es gibt zwei Punk­te so­wie ein ein­mo­na­ti­ges Fahr­ver­bot. Stra­fen gibt es auch für die Han­dy­nut­zung beim Fahr­rad­fah­ren. 55 Eu­ro sind fäl­lig.

Ka­ri­ka­tur: Ilay­daYil­maz

Die Schü­ler ha­ben sich auch künst­le­risch mit dem The­ma aus­ein­an­der­ge­setzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.