U-15-Dra­chen im Dop­pel­ein­satz

JBBL-Team reist heu­te nach Ol­den­burg und emp­fängt am Sonn­tag Pa­der­born

Bersenbrucker Kreisblatt - - LOKALSPORT - Mi

QUAKENBRÜCK Viel Eh­re zu sam­meln ist noch kei­ne Ga­ran­tie für den nächs­ten Er­folg: Zwar konn­ten die U15-Bas­ket­bal­ler der Young Ras­ta Dra­gons in der Ju­gend-Bas­ket­ball­bun­des­li­ga beim 109:70-Kan­ter­sieg über Göt­tin­gen ihr Pu­bli­kum über­zeu­gen, aber bei der Bas­kets Aka­de­mie We­serEms/Ol­den­bur­ger TB werden die Kar­ten am heu­ti­gen Sams­tag (15.30 Uhr) neu ge­mischt. Ein Dop­pel-Spiel­tag be­schert den Jungs von Han­no St­ein be­reits am Sonn­tag (11 Uhr, Ras­ta Do­me) das drit­te Sai­son­spiel ge­gen die Uni Bas­kets Pa­der­born.

Schwie­rig ge­nug wird schon die ers­te Par­tie des Wo­che­n­en­des, denn die Ol­den­bur­ger Nach­wuchs­trup­pe hat im ers­ten JBBL-Spiel ge­gen Pa­der­born mit 73:82 ei­ne Schlap­pe er­lit­ten und wird die Schar­te aus­wet­zen wol­len. Die Hal­le am Haa­ren­ufer ist bei Gäs­te­teams be­kannt und ge­fürch­tet, weil die EWE-Ta­len­te mit dem ei­ge­nen An­hang im Rü­cken schnell mal auf­dre­hen.

Das weiß auch Dra­gon­sTrai­ner Han­no St­ein, der je­doch an­ge­mes­se­ne Chan­cen er­war­tet: „Ich den­ke schon, dass wir ei­ne aus­ge­gli­che­ne­re Par­tie se­hen könn­ten. Mein Team ist auch gut ge­rüs­tet und hat be­wie­sen, dass es im Fal­le von 100 Pro­zent an Kon­zen­tra­ti­on auch schon gu­ten Bas­ket­ball spie­len kann“, sagt St­ein, der die Jungs aus der JBBL der ver­gan­ge­nen Sai­son be­reits an die 1. Re­gio­nal­li­ga her­an­führt und auch in die­ser Se­rie aus den U-16-Spie­lern das Bes­te her­aus­ho­len will.

Kaum Zeit zum Aus­ru­hen

Kei­ne 24 St­un­den nach dem Nach­bar­schafts­du­ell ge­gen Ol­den­burg geht es für die Young Ras­ta Dra­gons ge­gen die Uni Bas­kets Pa­der­born – ei­nen Geg­ner, der den Jung­dra­chen schein­bar liegt, weil es schon et­li­che er­folg­reich be­en­de­te Kri­mis ge­gen die Ost­west­fa­len gab. Aber bei den U-16-Jahr­gän­gen der Nach­wuchs-Bun­des­li­gen werden die Kar­ten im­mer be­son­ders stark ge­mischt. Da­her ist der Aus­gang der Par­tie of­fen, wenn die Spiel­ge­mein­schaft Quakenbrück/Vech­ta am Sonn­tag um 11 Uhr im Ras­ta Do­me auf Pa­der­born trifft.

55 Punk­te in ei­nem Spiel

Ei­nen ganz au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ak­teur kann der Trai­ner der Gäs­te auf­füh­ren: Der 15-jäh­ri­ge Pe­ter Hem­sche­mei­er, ak­tu­el­ler Ju­nio­renNa­tio­nal­spie­ler, er­ziel­te beim 82:73-Sieg über die Ol­den­bur­ger Ka­der­schmie­de kaum zu glau­ben­de 55 Zäh­ler. Viel kann der Rest der Mann­schaft in der Of­fen­si­ve nicht mehr zu tun ge­habt ha­ben, und ob man solch ab­so­lu­te Al­lein­gän­ge in ei­ner Nach­wuchs­mann­schaft för­dern soll­te, ist frag­lich, aber die Ab­wehr der Haus­her­ren wird sich auf den Scharf­schüt­zen ein­stel­len müs­sen.

Te­am­chef Han­no St­ein äu­ßert sich an­er­ken­nend über den Top­s­corer der Uni Bas­kets Pa­der­born. „Das ist gera­de in ei­nem knap­pen Spiel ei­ne tol­le Leis­tung. Pe­ter ist eben nur sehr schwer zu stop­pen. Da müs­sen wir als Team sehr auf der Hut sein, da­mit er nicht noch ein­mal so heiß läuft.“Die Fra­ge, ob es in die­ser Be­geg­nung er­neut zu ei­ner so un­or­tho­do­xen Spiel­wei­se im An­griff kom­men wird, lässt sich nur auf dem Spiel­feld ab­schät­zen. Die Jung­dra­chen je­den­falls soll­ten sich auf ei­ge­ne Stär­ken kon­zen­trie­ren. Ge­gen die BG Göt­tin­gen Ju­ni­ors be­wie­sen die U-16-Ta­len­te zum Li­ga­start viel Biss und ein gu­tes Au­ge für ih­re Mit­spie­ler.

An ih­re letz­te Par­tie in Pa­der­born den­ken sie üb­ri­gens ger­ne zu­rück. Sie ge­wan­nen dort das Haupt­run­den­fi­na­le und da­mit das Play­off-Heim­recht. Han­no St­ein je­doch warnt: „Neue Sai­son, neu­es Glück – bei­de Mann­schaf­ten ha­ben sich ver­än­dert, an frü­her brau­chen wir nicht mehr den­ken.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.