See­ho­fer: EU-Asyl­pa­ket gu­te Grund­la­ge

Bersenbrucker Kreisblatt - - VORDERSEIT­E -

BRÜSSEL Mit neu­en Vor­schlä­gen für ei­ne ri­go­ro­se Ab­schie­bung ab­ge­lehn­ter Asyl­be­wer­ber will die EU-Kom­mis­si­on Be­we­gung in die blo­ckier­ten Ver­hand­lun­gen über ei­ne Asyl­re­form brin­gen. Die ges­tern prä­sen­tier­ten Plä­ne se­hen vor, Län­der wie Grie­chen­land und Ita­li­en vor al­lem mit Un­ter­stüt­zung bei der Rück­füh­rung von Men­schen oh­ne Blei­be­recht zu ent­las­ten. Zur Auf­nah­me von Mi­gran­ten sol­len Staa­ten wie Un­garn und Po­len nur in ab­so­lu­ten Aus­nah­me­fäl­len ver­pflich­tet wer­den.

In­nen­mi­nis­ter Horst See­ho­fer nann­te das Pa­ket ei­ne gu­te Grund­la­ge für die Be­ra­tun­gen im EU-Mi­nis­ter­rat. Die Chan­ce, dass man auf die­ser Ba­sis zu ei­ner „po­li­ti­schen

Ver­stän­di­gung“kom­men wer­de, sei „sehr hoch“, so der CSU-Po­li­ti­ker. Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen so­wie lin­ke und grü­ne Po­li­ti­ker kri­ti­sier­ten das Pa­ket hin­ge­gen als un­mensch­lich. Pro-Asyl-Ge­schäfts­füh­rer Gün­ter Burk­hardt sprach von ei­nem „teuf­li­schen Pakt der Ent­rech­tung“. Hef­ti­ge Kri­tik kam auch aus dem Eu­ro­pa­par­la­ment.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.