Mann ge­steht Ver­ge­wal­ti­gun­gen

Mäd­chen nach In­ter­net-Chats miss­braucht / Tau­sen­de kin­der­por­no­gra­fi­sche Bil­der und Vi­de­os si­cher­ge­stellt

Bersenbrucker Kreisblatt - - NORDWEST -

HANNOVER Erst for­der­te er Nackt­bil­der und Sex-Vi­de­os, dann ver­ge­wal­tig­te er meh­re­re 10- bis 13-jäh­ri­ge Mäd­chen: Ein 42-Jäh­ri­ger hat im Land­ge­richt Hannover elf se­xu­el­le Über­grif­fe in den Jah­ren 2010 bis 2013 ge­stan­den. Er ha­be in Chats die Iden­ti­tät ei­nes at­trak­ti­ven Jun­gen vor­ge­spielt, sag­te der An­ge­klag­te ges­tern. Bei per­sön­li­chen Tref­fen mit den Mäd­chen gab er sich dann als des­sen On­kel und Fo­to­graf aus, der zu­nächst ein paar Bil­der für sei­nen Nef­fen ma­chen wol­le. Im Fall ei­nes Ge­ständ­nis­ses hat­te das Ge­richt dem An­ge­klag­ten ei­ne Frei­heits­stra­fe von fünf Jah­ren und drei Mo­na­ten bis fünf Jah­ren und neun Mo­na­ten zu­ge­sagt.

Die Bil­der und Vi­de­os der Ver­ge­wal­ti­gun­gen wa­ren bei ei­ner Durch­su­chung der Woh­nung des 42-jäh­ri­gen

Man­nes ent­deckt wor­den. Sie fan­den sich un­ter fast 20 000 Da­tei­en mit Kin­des­miss­brauchs-Darstel­lun­gen. We­gen des Be­sit­zes und der Ver­brei­tung kin­der­por­no­gra­fi­scher Schrif­ten hat­te das Amts­ge­richt Hannover den Deut­schen 2018 zu ei­ner ein­jäh­ri­gen Be­wäh­rungs­stra­fe ver­ur­teilt. Erst im Zu­ge der wei­te­ren Er­mitt­lun­gen kam her­aus, dass er auch sel­ber auf den si­cher­ge­stell­ten Da­tei­en zu se­hen ist. We­gen des Ge­ständ­nis­ses müs­sen die Op­fer nicht als Zeu­gin­nen ge­hört wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.