Zu­schau­er beim Der­by? Ent­schei­dung ver­tagt

Kri­sen­stab will Zah­len­ent­wick­lung ab­war­ten / VfL plant mit 3200 Be­su­chern

Bersenbrucker Kreisblatt - - SPORT REGIONAL -

OS­NA­BRÜCK Ent­schei­dung ver­tagt: Nach Mit­tei­lung der Stadt Os­na­brück wol­len die Ex­per­ten des Ge­sund­heits­diens­tes für den Land­kreis und die Stadt vor­aus­sicht­lich im Lau­fe des Don­ners­tag­vor­mit­tags mit­tei­len, ob Zu­schau­er für das Heim­spiel des Fuß­ball-Zweit­li­gis­ten VfL Os­na­brück ge­gen Hannover 96 am Frei­tag­abend (18.30 Uhr) zu­ge­las­sen wer­den.

„Die Bun­des­län­der ha­ben sich dar­auf ver­stän­digt, dass es ver­ant­wort­bar ist, bis zu ei­ner Sie­ben-Ta­ge-In­zi­denz von 35 ein Fuß­ball-Bun­des­li­ga­spiel vor Zu­schau­ern statt­fin­den zu las­sen. Das ist für uns auch die re­le­van­te Mar­ke. Am Don­ners­tag wer­den wir se­hen, wie die Zah­len sind und ent­schei­den“, sagt die Che­fin des Os­na­brü­cker Kri­sen­stabs, Kat­ha­ri­na Pöt­ter. Zur Er­läu­te­rung: Die Sie­ben-Ta­ge-In­zi­denz gibt an, wie vie­le Men­schen pro 100 000 Ein­woh­ner sich in den ver­gan­ge­nen sie­ben Ta­gen mit dem Co­ro­na­vi­rus in­fi­ziert ha­ben. Am Mitt­woch ver­zeich­ne­te die Stadt ei­nen Wert von 31.

Der VfL geht wei­ter­hin da­von aus, dass er sein Heim­spiel vor rund 3200 Zu­schau­ern aus­tra­gen darf. Pres­se­spre­cher Se­bas­ti­an Rüt­her be­stä­tig­te am Mitt­woch­mit­tag in der ob­li­ga­to­ri­schen Pres­se­kon­fe­renz vor dem Spiel, dass wei­ter­hin al­le Pla­nun­gen in Rich­tung ei­nes Spiels vor 3200 Zu­schau­ern lie­fen.

Un­ter­des­sen hat die Lan­des­re­gie­rung in Nie­der­sach­sen be­stä­tigt, dass ab Frei­tag Sta­di­en und Sport­hal­len zu ma­xi­mal 20 Pro­zent aus­ge­las­tet wer­den dürf­ten. In­so­fern könn­te das Spiel des VfL am Frei­tag­abend vor 3200 Zu­schau­ern statt­fin­den. Nun ist al­so die Stadt am Zu­ge, um die end­gül­ti­ge Ent­schei­dung zu tref­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.