Bau­ge­biet mit „Nah­er­ho­lungs­in­sel“

Ers­ter Ent­wurf für Ge­biet süd­lich der Karl­stra­ße liegt vor

Bersenbrucker Kreisblatt - - SG FÜRSTENAU / SG NEUENKIRCH­EN - Von Jo­sef Pohl ver­mes­sen.

VOLT­LA­GE Mit dem Bau­ge­biet „Öst­lich Stert­hauk“will die Ge­mein­de Volt­la­ge Bau­wil­li­gen Grund­stü­cke zur Ver­fü­gung stel­len, denn vor Ort be­steht ei­ne re­ge Nach­fra­ge. Doch be­reits jetzt denkt die Ge­mein­de wei­ter und plant zwi­schen Ver­brau­cher­markt und Karl­stra­ße ein wei­te­res Bau­ge­biet. Bür­ger­meis­ter Nor­bert Tra­me stell­te in der Sep­tem­ber-Sit­zung des Ra­tes die neu­en Plä­ne nä­her vor.

„Dies ist ein ers­ter Ent­wurf “, mach­te der Bür­ger­meis­ter bei der Prä­sen­ta­ti­on der Plä­ne des Bü­ros Dehling und Twis­sel­mann deut­lich, dass noch vie­les auf dem 1,4 Hekt­ar gro­ßen Ge­län­de of­fen und mög­lich ist. Fest steht je­doch, dass in die­sem Be­reich die Bau­grund­stü­cke in Erb­pacht ver­ge­ben wer­den. Dies sei mit dem Ei­gen­tü­mer so ver­ein­bart, so Tra­me.

Si­cher ist auch, dass der in

Die Grund­stü­cke hin­ter dem Ver­brau­cher­markt sind be­reits die­sem Be­reich ver­lau­fen­de Schmutz­was­ser­ka­nal ver­legt wer­den muss, ers­te Ge­sprä­che mit dem Was­ser­ver­band Bersenbrüc­k hat die Ge­mein­de schon ge­führt.

Nah­wär­me­netz mög­lich?

In­wie­weit das neue Bau­ge­biet mit Nah­wär­me ver­sorgt wer­den kann, ist ei­ne der Fra­gen, die in den nächs­ten Mo­na­ten noch zu klä­ren sind. Mit dem Geh- und Fuß­weg soll das neue Bau­ge­biet ei­ne di­rek­te Zu­we­gung zum Ver­brau­cher­markt und zum Dorf­treff be­kom­men. „Die blaue Flä­che ist ein tro­cke­nes Bio­top“, er­läu­ter­te Nor­bert Tra­me den Ent­wurf wei­ter, sprach so­gar von ei­ner „Nah­er­ho­lungs­in­sel“mit­ten im Dorf.

Bar­rie­re­frei­es Woh­nen

Schnel­ler bau­reif dürf­ten als Abrun­dung des bar­rie­re­frei­en Woh­nens aber die vier Par­zel­len di­rekt hin­ter dem Ver­brau­cher­markt sein. Ver­mes­sen sei­en die Grund­stü­cke be­reits, wie der Bür­ger­meis­ter mit­teil­te. Vor­aus­set­zung für al­le dort ent­ste­hen­den Ge­bäu­de sei die Bar­rie­re­frei­heit. Güns­ti­ger Wohn­raum für jun­ge Paa­re oder Star­ter – auch das soll nach den Wün­schen der Ge­mein­de im Ort mög­lich wer­den, in­dem ein be­stimm­ter Miet­zins nicht über­schrit­ten wer­den darf.

Als ei­ne der bes­ten Ent­schei­dun­gen des Volt­la­ger Ge­mein­de­ra­tes be­zeich­ne­te Tra­me in der Sit­zung den Er­werb der frü­her in der Orts­mit­te be­find­li­chen Hof­stel­le. Dies ha­be die Wei­ter­ent­wick­lung des Or­tes er­mög­licht, sag­te er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.