Bersenbrucker Kreisblatt

„Wich­ti­ger, dass wir kein Ge­gen­tor kas­siert ha­ben“

Sport­freun­de spie­len zum drit­ten Mal in die­ser Sai­son zu Null / Brau­er: Gibt der Mann­schaft Selbst­ver­trau­en

- Sports · Aachen · Sportfreunde Lotte

LOT­TE Die Er­leich­te­rung nach dem knap­pen 1:0-Sieg über Ale­man­nia Aa­chen war beim Fuß­ball-Re­gio­nal­li­gis­ten Sport­freun­de Lot­te sehr groß. Na­tür­lich auch bei SFLTrai­ne­rin Im­ke Wüb­ben­horst, die sich noch über et­was an­de­res freu­te.

„Für uns war es wich­tig, de­fen­siv nichts zu­zu­las­sen und kein Ge­gen­tor zu be­kom­men“, sag­te die 31-jäh­ri­ge Fuß­ball­leh­re­rin. „Das ha­ben wir ge­schafft. Es war un­ser

Haupt­au­gen­merk, zu Null zu spie­len. Dann kannst du sol­che Spie­le auch mit ei­nem Sonn­tags­schuss ge­win­nen.“Aber es ge­be noch vie­le Si­tua­tio­nen, in de­nen man noch die Ve­r­un­si­che­rung mer­ke. „Dann pas­sie­ren uns noch vie­le Stock­feh­ler. Wir brauch­ten mal das Spiel­glück, um die Köp­fe po­si­ti­ver und frei­er zu be­kom­men.“Für Lot­te war die Par­tie ge­gen Aa­chen erst das drit­te Spiel oh­ne Ge­gen­tref­fer.

Sonst muss­te Jhon­ny Peitz­mei­er pro Spiel min­des­tens zwei­mal hin­ter sich grei­fen.

„Egal wie das Spiel war. Das Wich­tigs­te war, dass wir mal wie­der ein Spiel ge­win­nen und auch zu Null“, sag­te der Lot­ter Ka­pi­tän Ti­mo Brau­er. „Das gibt der gan­zen Mann­schaft Selbst­ver­trau­en und tut gut, ge­ra­de auch der hin­te­ren Ket­te. Das war bru­tal wich­tig.“

Brau­er spiel­te im Mit­tel­feld ne­ben Di­no Ba­j­ric, der mit sei­nem Sieg­tor die wich­ti­gen drei Punk­te ein­tü­te­te. „Nach dem Trai­ning ma­che ich öf­ter mal ein paar Schüs­se. Wenn man das dann im Spiel so hin­be­kommt, dass der Ball so rein­fliegt, kann ich mich nicht be­schwe­ren und bin sehr glück­lich über so ein Tor“, sag­te der 25-jäh­ri­ge Mit­tel­feld­spie­ler und er­gänz­te: „Wich­ti­ger ist mir aber, dass wir kein Ge­gen­tor kas­siert und die drei Punk­te ge­holt ha­ben.“

 ?? Fo­to: Kem­me ?? Zu Null: Im­ke Wüb­ben­horst freu­te sich mit Tor­hü­ter Jhon­ny Peitz­mei­er.
Fo­to: Kem­me Zu Null: Im­ke Wüb­ben­horst freu­te sich mit Tor­hü­ter Jhon­ny Peitz­mei­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany