Bersenbrucker Kreisblatt

Lehr­meis­ter ver­dirbt die Lau­ne

Na­gels­mann sehr frus­triert nach RB-Plei­te bei Tu­chels PSG

- Sports · Soccer · Julian Nagelsmann · Julian · Siegen · Paris · Marcel Sabitzer

PA­RIS Als Ju­li­an Na­gels­mann et­was Ma­the-Nach­hil­fe er­hal­ten hat­te, husch­te ihm zwi­schen all sei­ner Wut doch kurz ein Lä­cheln übers Ge­sicht. RB Leip­zigs Trai­ner war ge­ra­de auf­ge­klärt wor­den, dass sei­ne Elf mit zwei Sie­gen doch noch aus ei­ge­ner Kraft das Ach­tel­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague er­rei­chen kann. Kip­pen konn­te die­se Rech­ne­rei die Lau­ne des ehr­gei­zi­gen Trai­ners nach dem 0:1 bei Pa­ris Saint- Ger­main al­ler­dings nicht.

Der Frust über ei­ne mög­li­che Fehl­ent­schei­dung in der spiel­ent­schei­den­den Szene saß ein­fach zu tief. Und Na­gels­mann ließ ent­ge­gen sei­nen Ge­wohn­hei­ten ein­fach mal al­le Kri­tik raus. „Es ist ei­ne kras­se Fehl­ent­schei­dung in so ei­nem be­deu­ten­den Spiel. Es gab null Kom­ma null Kon­takt“, klag­te Na­gels­mann. „Da­für ha­ben wir die In­stanz mit dem Vi­deo­schieds­rich­ter. Wenn wir sie nicht nut­zen, kön­nen wir sie auch ab­schaf­fen.“Am En­de sei man im Er­geb­nis­sport Fuß­ball der Leid­tra­gen­de.

In be­sag­ter Szene war Mar­cel Sa­bit­zer im ei­ge­nen Straf­raum in ei­nen Zwei­kampf mit An­gel Di Ma­ria ge­gan­gen. Der ar­gen­ti­ni­sche Na­tio­nal­spie­ler sank zu Bo­den, und Schieds­rich­ter Dan­ny Mak­ke­lie gab oh­ne Zö­gern Elf­me­ter. Ein kla­rer Kon­takt war zu­min­dest auf den TV-Bil­dern nicht zu er­ken­nen, ein

Ein­grei­fen des Vi­deo­as­sis­ten­ten auch nicht. Su­per­star Ney­mar ver­wan­del­te den Elf­me­ter nach elf Mi­nu­ten für den an­sons­ten er­schre­ckend schwa­chen Fi­na­lis­ten der letz­ten Sai­son, der über wei­te Stre­cken ei­ne krass de­stru­kit­ve Spiel­wei­se zeig­te. Zur Wahr­heit ge­hört aber auch, dass sich RB aus viel Ball­be­sitz kaum Chan­cen er­spiel­te.

Frag­lich ist auch, ob Na­gels­manns in der Kri­tik ste­hen­der Lehr­meis­ter Tho­mas Tu­chel nun ein paar ru­hi­ge Ta­ge ha­ben wird. „Pa­ris, das war nichts“, schrieb „Le Fi­ga­ro“. Auf kri­ti­sche Fragen der Me­di­en re­agier­te Tu­chel mit deut­li­chen Wor­ten. „Sie stel­len im­mer die glei­chen Fragen. Stel­len Sie die­se Fra­ge in der Ka­bi­ne, wenn Sie die Eier da­zu ha­ben. Die Spie­ler sind tot. Sie ha­ben al­les ge­ge­ben. Sie ha­ben ihr Herz auf dem Platz ge­las­sen. Ich bin es leid, eu­re Er­war­tun­gen zu er­fül­len“, so der 47-Jäh­ri­ge nach dem schmei­chel­haf­ten 1:0Er­folg.

 ?? Be­dient: RB-Coach Ju­li­an Na­gels­mann. Fo­to: AFP/Fife ??
Be­dient: RB-Coach Ju­li­an Na­gels­mann. Fo­to: AFP/Fife

Newspapers in German

Newspapers from Germany