Bersenbrucker Kreisblatt

Blut­spen­de bei der Feu­er­wehr

-

ANKUM Am Mitt­woch und Don­ners­tag, 2. und 3. De­zem­ber, fin­det je­weils von 16 bis 20 Uhr ei­ne Blut­spen­de­ak­ti­on im Feu­er­wehr­haus der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Ankum statt.

Auf­grund der im­mer noch er­höh­ten Co­ro­na­Zah­len sol­len laut Si­cher­heits­kon­zept Tem­pe­ra­tur­mes­sun­gen im Ein­gangs­be­reich vor­ge­nom­men wer­den, heißt es in der An­kün­di­gung der Blut­spen­de. Fer­ner bit­tet der Blut­spen­de­dienst Per­so­nen, die in­ner­halb der ver­gan­ge­nen vier Wo­chen mit dem Co­ro­na­vi­rus in­fi­ziert oder dar­an er­krankt wa­ren oder in der Zeit Kon­takt mit ei­ner mit dem Co­ro­na­vi­rus in­fi­zier­ten Per­son hat­ten und/oder un­ter Qua­ran­tä­ne ste­hen, Per­so­nen, die wäh­rend der letz­ten vier Wo­chen grip­pe­ähn­li­che Sym­pto­me hat­ten, und Spen­der, die in den ver­gan­ge­nen zwei Wo­chen aus ei­nem aus­län­di­schen Ri­si­ko­ge­biet wie­der­ge­kehrt sind, den Blut­spen­de­ter­min nicht zu be­su­chen.

Bei den ver­gan­ge­nen Blut­spen­de-Ak­tio­nen konn­ten im Ju­li 210 Blut­spen­der und im Sep­tem­ber 179 Blut­spen­der von den Or­ga­ni­sa­to­ren ge­zählt wer­den. Da­mit wei­ter­hin Pa­ti­en­ten die le­bens­wich­ti­gen Blut­prä­pa­ra­te er­hal­ten kön­nen, hof­fen die Or­ga­ni­sa­to­ren laut Pres­se­mit­tei­lung auch bei die­ser Blut­spen­de­ak­ti­on auf ei­ne re­ge Be­tei­li­gung der Blut­spen­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany