Bersenbrucker Kreisblatt

Net­to kann ver­grö­ßern

Mit Ca­fé und Back­shop

- Von Jür­gen Ack­mann

FÜRSTENAUD­er Net­to-Markt an der Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße kann um 315 Qua­drat­me­ter auf 1100 Qua­drat­me­ter er­wei­tert wer­den. Hin­zu soll ein Ca­fé mit Back­shop in ei­ner Grö­ße von 90 Qua­drat­me­tern kom­men. Für ent­spre­chen­de Pla­nun­gen hat der Aus­schuss für Pla­nen, Bau­en und Um­welt der Samt­ge­mein­de grü­nes Licht ge­ge­ben.

In der Sit­zung des Aus­schus­ses ging es dar­um, die not­wen­di­ge 54. Än­de­rung des Flä­chen­nut­zungs­plans der Samt­ge­mein­de Fürs­ten­au zu be­spre­chen. Vor­ge­se­hen ist, die bis­he­ri­ge Aus­wei­sung der Flä­che als ge­misch­te Bau­flä­che in ei­ne Son­der­b­au­flä­che um­zu­wid­men. Das ist not­wen­dig, da die 800-Qua­drat­me­terG­ren­ze künf­tig über­schrit­ten wird. Ent­spre­chen­de Stel­lung­nah­men zu dem Vor­ha­ben lie­gen der Samt­ge­mein­de von un­ter­schied­li­chen Be­hör­den und öf­fent­li­chen Trä­gern vor.

Ein Ver­träg­lich­keits­gut­ach­ten der Ci­ma-Be­ra­tung und Ma­nage­ment Gm­bH liegt eben­falls vor. Die­ses be­fasst sich mit den Aus­wir­kun­gen der Er­wei­te­rung des Le­bens­mit­tel­mark­tes auf die be­ste­hen­de Ver­sor­gungs­struk­tur. Die Ci­ma sieht das Vor­ha­ben im Ein­klang mit dem Ein­zel­han­dels­kon­zept der Stadt Fürs­ten­au und emp­fiehlt die Um­set­zung des Pro­jek­tes.

Newspapers in German

Newspapers from Germany