Land mahnt Bahn er­neut ab

Ver­kehr Ver­spä­tun­gen auf der Fran­ken­bahn könn­ten für DB Re­gio Fol­gen ha­ben.

Bietigheimer Zeitung - - Vorderseite - Ro­land Mu­schel

Stutt­gart. Auf­grund von Zu­g­aus­fäl­len und Ver­spä­tun­gen er­höht Ver­kehrs­mi­nis­ter Winfried Her­mann (Grü­ne) den Druck auf die Deut­sche-Bahn-Toch­ter DB Re­gio: Her­manns Amts­chef Uwe Lahl hat nach In­for­ma­tio­nen der SÜD­WEST PRES­SE ge­gen­über dem Be­trei­ber we­gen Nicht­ein­hal­tung von Ver­trags­ver­ein­ba­run­gen auf der Fran­ken­bahn ei­ne zwei­te Ab­mah­nung aus­ge­spro­chen. Ei­ne ers­te Ab­mah­nung war im Fe­bru­ar er­gan­gen. Soll­te sich wei­ter nichts ver­bes­sern, kann dies die Kün­di­gung der Ver­trä­ge so­wie den Aus­schluss der DB Re­gio von Ver­ga­be­ver­fah­ren zur Fol­ge ha­ben.

„Be­son­ders be­un­ru­higt mich der im­mer noch zu ho­he An­teil der DB Re­gio zu­zu­rech­nen­den Aus­fall­ur­sa­chen“, heißt es in dem Schrei­ben von Lahl. „Sor­gen“ be­rei­te auch die Li­ni­en­pünkt­lich­keit. So ha­be die Pünkt­lich­keit auf der Fran­ken­bahn im ers­ten Halb­jahr 2017 im Schnitt nur bei 88,8 Pro­zent ge­le­gen. Ver­ein­bart sei­en 94 Pro­zent. In den Ka­len­der­wo­chen 15 bis 24 sei­en auf der Stre­cke über 3 Pro­zent der Zü­ge aus­ge­fal­len, in ei­ner Wo­che so­gar 8 Pro­zent. Ziel ist in­des ei­ne Aus­fall­quo­te von un­ter ei­nem Pro­zent. Lahl be­klagt auch die Be­triebs­qua­li­tät auf den Net­zen 2 (Fil­stal­bahn) und 5 (Do­nau-Ost­alb).

Man prü­fe das Schrei­ben ju­ris­tisch, sag­te ein Bahn­spre­cher. Des­sen un­ge­ach­tet ar­bei­te DB Re­gio mit Hoch­druck an ei­ner bes­se­ren Be­triebs­qua­li­tät der Fran­ken­bahn, die zu­letzt auch an den Fol­gen ei­ner un­fall­be­ding­ten Stre­cken­sper­rung ge­lit­ten ha­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.