Be­ton­teil tö­tet jun­gen Bau­ar­bei­ter

Bietigheimer Zeitung - - STUTTGART -

STUTT­GART (wdo). Bei Bau­ar­bei­ten im Be­reich der Kel­ley Bar­racks an der Pli­e­nin­ger Stra­ße in Möh­rin­gen ist ein 23­jäh­ri­ger Ar­bei­ter töd­lich ver­letzt wor­den. Laut Po­li­zei er­eig­ne­te sich der Ar­beits­un­fall am Mitt­woch ge­gen 18.30 Uhr bei Ka­nal­bau­ar­bei­ten. Nach bis­he­ri­gen Er­kennt­nis­sen hat­te ein 42 Jah­re al­ter Ar­bei­ter das schwe­re Bau­teil mit sei­nem Bag­ger et­wa 100 Me­ter weit trans­por­tiert und dann in ei­ne Bau­gru­be hin­ab­las­sen wol­len, wo sich der 23­Jäh­ri­ge auf­hielt. Aus noch un­ge­klär­ten Grün­den lös­te sich da­bei ei­ne der Hal­te­klam­mern, und das Be­ton­teil am Bag­ger­arm ge­riet ins Pen­deln. Trotz Warn­ruf des Bag­ger­fah­rers konn­te sich der 23­Jäh­ri­ge nicht mehr aus der Ge­fah­ren­zo­ne brin­gen, wur­de von der schwin­gen­den Last am Kopf ge­trof­fen und ge­gen die Wand der Bau­gru­be ge­drückt. Not­arzt und Ret­tungs­dienst ver­such­ten ihn ver­geb­lich zu re­ani­mie­ren.

Das Un­fall­ri­si­ko ist hoch – trotz ei­ner Viel­zahl von Bau­stel­len in Stutt­gart hal­ten sich die schwe­ren Un­glü­cke al­ler­dings in Gren­zen. Zu­letzt hat­te es Mit­te Ja­nu­ar die­ses Jah­res ei­nen töd­li­chen Bau­stel­len­un­fall ge­ge­ben. Ein 50­jäh­ri­ger Ar­bei­ter war in der Schma­len Stra­ße in der In­nen­stadt mit Ver­scha­lungs­ar­bei­ten be­schäf­tigt, als er durch ei­ne Bo­den­öff­nung vier Me­ter tief ab­stürz­te. Le­bens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen er­litt im März ein 52­jäh­ri­ger Ar­bei­ter auf ei­ner Bau­stel­le im Stadt­teil Bir­kach, der vom Dach stürz­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.