Rund 60 Händ­ler bei der Münz­bör­se

Bietigheimer Zeitung - - AUS STADT UND KREIS -

Die Herbst-Münz­bör­se in Lud­wigs­burg fin­det die­ses Jahr am 21. Ok­to­ber von 9 bis 16 Uhr im Fo­rum statt. Der Ein­tritt pro Be­su­cher be­trägt drei Eu­ro. Für Kin­der und Ju­gend­li­che un­ter 16 Jah­ren ist der Ein­tritt frei. Wie in den letz­ten Jah­ren wer­den auch die­ses Mal zwi­schen 50 und 60 re­nom­mier­te Händ­ler aus dem In- und Aus­land ver­tre­ten sein, um ihr reich­hal­ti­ges An­ge­bot zu prä­sen­tie­ren, die die kom­plet­te Pa­let­te der Nu­mis­ma­tik von der An­ti­ke bis zur Neu­zeit und sei­nen um­fang­rei­chen Ne­ben­ge­bie­ten ab­deckt, so die Münz­freun­de Lud­wigs­burg.

Die­se so­ge­nann­ten Ne­ben­ge­bie­te er­freu­en sich im­mer mehr ei­ner gro­ßen Be­liebt­heit und er­gän­zen das brei­te nu­mis­ma­ti­sche An­ge­bots­spek­trum. Da­zu zäh­len Or­den- und Eh­ren­zei­chen, Bank­no­ten aus al­ler Welt, Wert­pa­pie­re, An­sichts­kar­ten und Edel­me­tal­le.

Der Ver­ein „Mün­zen­freun­de Lud­wigs­burg e.V.“ist mit ih­rem In­for­ma­ti­ons­stand be­tei­ligt.

Erst­mals bei der Lud­wigs­bur­ger Münz­bör­se ist Deutsch­lands äl­tes­te und tra­di­ti­ons­reichs­te Gold- und Sil­ber­schei­de­an­stalt – Hei­mer­le und Meu­le aus Pforz­heim da­bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.