STICH­WORT BUN­DES­RATS­PRÄ­SI­DENT

Bietigheimer Zeitung - - Themen Des Tages / Politik - Dpa

Im­mer zum 1. No­vem­ber be­kommt der Bun­des­rat ei­nen neu­en Prä­si­den­ten. Der Vor­sitz fällt im jähr­li­chen Wech­sel ei­nem an­de­ren Bun­des­land nach ei­nem fest­ge­leg­ten Tur­nus zu. Die Haupt­auf­ga­ben des Bun­des­rats­prä­si­den­ten sind eher re­prä­sen­ta­ti­ver Na­tur. So lädt er zu den Plenar­sit­zun­gen der Län­der­kam­mer ein und lei­tet die­se.

Das Grund­ge­setz weist ihm al­ler­dings noch ei­ne be­son­de­re Auf­ga­be zu: Er über­nimmt die Be­fug­nis­se des Bun­des­prä­si­den­ten im Fall von des­sen Ver­hin­de­rung oder „bei vor­zei­ti­ger Er­le­di­gung des Am­tes“. Letz­te­res war nach den Rück­trit­ten von Horst Köh­ler 2010 und Chris­ti­an Wul­ff 2012 der Fall – bis zur Wahl ei­nes Nach­fol­gers.

Pro­to­kol­la­risch wird der Bun­des­rats­prä­si­dent we­gen die­ser Funk­ti­on zu­wei­len als „Nr. 2“hin­ter dem Staats­ober­haupt an­ge­se­hen. Ei­ne ver­bind­li­che Fest­le­gung zur Rang­ord­nung der Ver­fas­sungs­or­ga­ne gibt es je­doch nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.