Ab 2020 sol­len E-Bus­se in Lud­wigs­burg fah­ren

Bietigheimer Zeitung - - Aus Stadt Und Kreis -

Von 2020 an sol­len im Stadt­ge­biet von Lud­wigs­burg die ers­ten rei­nen Elek­tro­bus­se fah­ren. Ei­nen ent­spre­chen­den Be­schluss hat der Ge­mein­de­rat ge­fasst.

Von der Stadt­ver­wal­tung war der Vor­stoß ge­kom­men, die zur Pflicht ge­wor­de­ne an­ste­hen­de EU-wei­te Aus­schrei­bung des Li­ni­en­ver­kehrs um die Elek­tro­kom­po­nen­te zu er­wei­tern. Ober­bür­ger­meis­ter Wer­ner Spec er­in­ner­te an die dro­hen­den Die­sel­fahr­ver­bo­te, soll­te die Stadt kei­ne deut­li­chen Be­mü­hun­gen zei­gen, die Stick­oxid­wer­te zu sen­ken.

Was sich für die Ge­mein­de­rä­te op­ti­mis­tisch und sinn­voll an­hör­te, stößt jetzt aber bei den Nach­bar­kom­mu­nen, die durch Li­ni­en mit Lud­wigs­burg ver­bun­den sind, auf gro­ße Be­den­ken. Sie er­war­ten von den An­bie­tern mit der Aus­schrei­bung in ers­ter Li­nie ei­ne Ver­bes­se­rung der Bu­s­an­bin­dung in ih­rer Stadt. Da­ge­gen be­fürch­ten sie, dass dem Bus­be­trei­ber da­für kei­nen Spiel­raum blei­be, soll­te er die Ver­pflich­tung ein­ge­hen, teu­re­re E-Bus­se fah­ren zu las­sen. Die Städ­te Rem­s­eck, Korn­west­heim und Asperg ha­ben sich an die für den Bus­ver­kehr zu­stän­di­ge Land­kreis­ver­wal­tung ge­wandt mit der Bit­te um ein Ver­mitt­lungs­ge­spräch. Das soll Mit­te No­vem­ber statt­fin­den. Die Kreis­ver­wal­tung un­ter­stüt­ze die Kom­mu­nen in ih­rem An­lie­gen auf ein klä­ren­des Ge­spräch, heißt es aus dem Land­rats­amt. Im ge­sam­ten Kreis­ge­biet sei­en glei­che Stan­dards für die Aus­schrei­bung fest­ge­legt wor­den – auch mit der Stadt Lud­wigs­burg. Da­zu ge­hör­ten E-Bus­se „noch nicht“, so ei­ne Spre­che­rin der Kreis­be­hör­de.

Soll­ten die Kom­mu­nen der Stadt Lud­wigs­burg die Zu­stim­mung ver­wei­gern, wol­le die Stadt über ei­ne ei­ge­ne Aus­schrei­bung nach­den­ken, sag­te OB Spec in der Sit­zung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.