Mit dem Herz durch die Wand

Blu-ray Magazin - - Anspruch - SKU

Er (Clo­vis Cor­nil­lac) ist ein gut­aus­se­hen­der Mitt­vier­zi­ger, der sich ganz sei­ner Ar­beit ver­schrie­ben hat und die Woh­nung nur sel­ten ver­lässt. Am wich­tigs­ten ist ihm Ru­he. Sie (Mé­la­nie Ber­nier) ist ei­ne sehr in­tro­ver­tier­te jun­ge Kon­zert­pia­nis­tin, die sich auf ih­re zwei­te gro­ße Chan­ce vor ei­ner Ju­ry vor­be­rei­tet. Das Pro­blem: Die bei­den sind Nach­barn und die Wand zwi­schen ih­ren Woh­nun­gen ist so dünn, dass man den an­de­ren so­gar at­men hört. An­fangs ei­ni­gen sie sich durch die Wand auf ab­wech­seln­de Ar­beits­zei­ten, aber schon bald wird aus der an­fäng­li­chen Feind­schaft mehr – die bei­den be­schlie­ßen, da sie so­zi­al in­kom­pa­ti­bel und ein­sam sind, dass es das bes­te wä­re, sich auf­ein­an­der ein­zu­las­sen. Oh­ne den an­de­ren je ge­se­hen zu ha­ben ge­hen sie ei­ne Be­zie­hung ein – durch die Wand. Sie se­hen sich nie, ha­ben ein­an­der nie be­rührt, wür­den sich nicht ein­mal auf der Stra­ße er­ken­nen. So ab­surd die­se Be­zie­hung ist, so glück­lich sind die bei­den. Je­den­falls an­fangs. Haupt­dar­stel­ler, Au­tor und Re­gis­seur Clo­vis Cor­nil­lac, der für „Mit dem Herz durch die Wand“erst­mals auf dem Re­gie­stuhl Platz nahm, er­dach­te die son­der­ba­re Roman­ze zu­sam­men mit sei­ner Frau Li­lou Fo­g­li, die im Film eben­falls ei­ne klei­ne Rol­le über­nom­men hat. Die Ge­schich­te ist wit­zig, ori­gi­nell und hübsch fo­to­gra­fiert, ins­ge­samt bleibt „Mit dem Herz durch die Wand“je­doch ei­ne eher mit­tel­mä­ßi­ge Ko­mö­die, die man schnell wie­der ver­gisst. Bei er­fah­re­nen Ci­ne­as­ten be­steht zu­dem das Ri­si­ko der Lan­ge­wei­le, denn der Film ist bis ins De­tail schreck­lich vor­her­seh­bar. Die Blu-ray bie­tet ein gu­tes Bild und auch der Ton ist gut ge­lun­gen. Ab­ge­se­hen von ei­ni­gen Trai­lern sucht man Bo­nus­ma­te­ri­al je­doch ver­ge­bens.

Wenn man mit dem Kopf durch die Wand nicht wei­ter kommt, pro­biert man es eben mit dem Her­zen: Clo­vis Cor­nil­lac und Mé­la­nie Ber­nier

Wie er­zählt man von ei­nem Part­ner, den man nie sieht?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.