Te­lei­os

Blu-ray Magazin - - Action/thriller - FT

Wenn man sich „Te­lei­os“an­schaut, fühlt sich dies an wie ei­ne Epi­so­de von „Star Trek: The Next Ge­ne­ra­ti­on“, wo­bei die Cr­ew des dar­in vor­kom­men­den Ber­gungs-Schif­fes zu­nächst steif und ge­fühls­arm wirkt. Je­des Team-Mit­glied ist mus­ku­lös, fit, gut­aus­se­hend, sau­ber und in­tel­li­gent, als wä­ren sie künst­lich ge­züch­te­te, per­fek­te Men­schen. Und das sind sie auch. Na­tür­lich ge­bo­re­ne Men­schen gel­ten eher als rück­stän­dig, feh­ler­be­haf­tet und über­holt. Die Mis­si­on von Com­man­der Lin­den (Lan­ce Broad­way) be­inhal­tet die Ret­tung der Te­lei­os-Cr­ew, die sich seit ge­rau­mer Zeit nicht zu­rück ge­mel­det hat. Zu­dem soll die Fracht der Te­lei­os ge­bor­gen wer­den. Da sich der Ver­dacht er­här­tet, dass auf dem frem­den Schiff ein Mas­sa­ker statt­ge­fun­den hat, ge­hen sie sehr vor­sich­tig vor und fin­den ei­nen ein­zi­gen Über­le­ben­den (Wee­tus Cren), des­sen Geist ver­wor­ren scheint. Des Wei­te­ren wird der noch funk­tio­nie­ren­de Cy­borg Lu­lu AH-320 (Ur­su­la Mills) ent­deckt, der dem Team bei der Auf­klä­rung der Vor­komm­nis­se hel­fen soll. Als Psy­cho­lo­gin über­nimmt Iris Dun­can (Sun­ny Ma­b­rey) den Fall und nimmt die Kom­mu­ni­ka­ti­on zu dem trau­ma­ti­sier­ten Mann auf. Doch je mehr sie über die Wahr­heit er­fährt, des­to stär­ker wird ihr be­wusst, dass auch sie be­reits in der Fal­le sit­zen. Das Gan­ze er­in­nert frei­lich ge­zwun­ge­ner­ma­ßen an all die Sci­ence-Fic­tion-Klas­si­ker, die im Prin­zip die glei­che oder zu­min­dest ei­ne ähn­li­che Hand­lung hat­ten: „Event Ho­ri­zon“, „Sunshi­ne“oder auch Ste­ven So­der­berghs „So­la­ris“. Je­doch wird hier ver­stärkt das The­ma „Künst­li­cher Mensch“in den Fo­kus ge­rückt, wes­halb der Filmin­halt am bes­ten als „So­la­ris trifft auf Bla­de Run­ner“be­schrie­ben wer­den kann. Na­tür­lich ist das Bud­get mit gera­de ein­mal 1 Mio. US-Dol­lar sehr ge­ring aus­ge­fal­len und die dar­stel­le­ri­schen Leis­tun­gen, Ku­lis­sen und Spe­zi­al­ef­fek­te be­we­gen sich auf TV-Ni­veau. Die Fra­ge, „Ab wann be­ginnt der Mensch?“wird aber den­noch in­ten­siv auf phi­lo­so­phi­scher Ebe­ne be­han­delt und gip­felt in ei­nem nach­denk­lich stim­men­den Fi­na­le.

Wie aus dem Ei ge­pellt in Reih und Glied: In „Te­lei­os“wird der per­fek­tio­nier­te Mensch als über­le­gen be­trach­tet

Cy­borg Lu­lu AH-320 (Ur­su­la Mills) soll Auf­schluss ge­ben, was pas­siert ist

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.