MA­RIL­LI­ON - MARBLES IN THE PARK

Blu-ray Magazin - - Blunote-café -

Man soll­te nicht den Feh­ler ma­chen, Ma­ril­li­on nur an ih­rem groß­ar­ti­gen Hit „Kayl­eigh“zu mes­sen, der üb­ri­gens hier auch nicht zu fin­den ist. Denn was sie lie­fern, ist den­noch ast­rei­ner, gern et­was düs­te­rer und leicht sym­pho­ni­scher Rock aus der Rich­tung Pro­gessi­ve/Neo-Prog. Da­zu kom­men noch ei­ne Pri­se Ex­pe­ri­men­tal Rock und Post Punk. Die Bri­ten, die seit 1979 zu­sam­men spie­len, und seit 1989 mit dem der­zei­ti­gen Sän­ger Ste­ve Ho­garth, leis­ten sich auf ih­rer Blu-ray „Marbles In The Park“auch den ful­mi­nan­tes­ten Ein­stieg die­ser Aus­ga­be. Was mit zag­haf­ten Lich­tern be­ginnt, die sich ih­ren Weg über das Pu­bli­kum su­chen, wird zu ei­ner ex­trem gu­ten Licht­show, die man ein­fach nur als Kunst be­zeich­nen muss, und die im­mer mehr mit den In­stru­men­ten und dem ers­ten Song, „The In­vi­si­ble Man“ver­schmilzt. Die Mu­sik der Band, die ei­nen na­he­zu in Tran­ce ver­set­zen kann, ist an sich schon me­lan­cho­li­sche Rock-Ma­gie. Zu­sam­men mit der Licht­kunst und der sehr thea­tra­li­schen Dar­bie­tung von Ho­garth wird dar­aus ein Ge­samt­er­leb­nis. Der Ti­tel „Marbles In The Park“stammt da­her, dass die Songs wei­test­ge­hend vom „Marbles“-Al­bum (2004) stam­men, ge­spickt mit an­de­ren Songs wie „Ge­nie“, „Oce­an Cloud“und „King“. Auf­ge­nom­men wur­de das Ma­te­ri­al wäh­rend dem „Ma­ril­li­on Weekend 2015“, ei­nem Event, das die Band al­le zwei Jah­re or­ga­ni­siert. Das Ge­samt­kon­zept ist so gut ge­macht, dass sich die Blu-ray pro­blem­los auch für die­je­ni­gen eig­net, die zwar kei­ne Fans sind, aber der Mu­sik trotz­dem et­was ab­ge­win­nen kön­nen. Ne­ben dem glas­kla­ren Sound (na­tür­lich von der LPCM-Ton­spur, kei­ne Über­ra­schung hier) bie­tet „Marbles In The Park“ein­fach ein ma­gi­sches au­dio­vi­su­el­les Er­leb­nis. Die Licht­kunst fin­det sich üb­ri­gens auch im Bo­nus­ma­te­ri­al wie­der, so dass man sich voll auf sie ein­las­sen kann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.