An­spruch

Blu-ray Magazin - - Contents - CG

Die Rei­fe­prü­fung, Der schwar­ze Na­zi, Die Frau im Mond, Den Ster­nen so nah, Die Hüt­te – Ein Wo­che­n­en­de mit Gott, Bon Voya­ge Ihr Idio­ten, The Girl From The Song, A Uni­ted King­dom, A Cu­re For Well­ness, De­men­tia

Mrs. Ro­bin­son, sie ver­su­chen mich zu ver­füh­ren – ein Satz, der zu den le­gen­därs­ten Film-Zi­ta­ten al­ler Zei­ten ge­hört und „Die Rei­fe­prü­fung“im kol­lek­ti­ven Ge­dächt­nis ver­an­ker­te. Die Be­zie­hung ei­nes jun­gen Man­nes mit ei­ner ver­hei­ra­te­ten, äl­te­ren Frau galt zu die­ser Zeit als ab­so­lu­tes Ta­bu. Alles be­ginnt da­mit, dass der jun­ge Ben­ja­min Brad­dock (Dus­tin Hoff­man) von der ver­hei­ra­te­ten Mrs. Ro­bin­son (An­ne Ban­croft) ver­führt wird. Sei­ne El­tern und ihr Ehe­mann möch­ten, dass er sich mit der Ro­bin­son-Toch­ter, Elai­ne (Kat­ha­ri­ne Ross) trifft, was ih­rer Mut­ter sehr miss­fällt. Ben ver­liebt sich in sie und be­en­det die Af­fä­re. Doch es läuft nicht alles so, wie er es sich vor­stellt. „Die Rei­fe­prü­fung“lebt durch sei­ne Be­set­zung: Der da­mals noch un­be­kann­te Hoff­man er­leb­te durch sei­ne Darstel­lung des jun­gen Ben­ja­min sei­nen Durch­bruch. Mit An­ne Ban­croft, die ge­ra­de mal sechs Jah­re äl­ter war als er, hat­te der da­mals 30 jäh­ri­ge die per­fek­te Part­ne­rin an sei­ner Seite. Nicht zu Un­recht hat Mi­ke Ni­chols für sei­ne Re­gie­ar­beit den Os­car er­hal­ten. Zum fünf­zigs­ten Ge­burts­tag des Films hat man dem iko­ni­schen Werk ein grund­le­gen­des Re­mas­ter ver­passt, das nun auf der Ju­bi­lä­ums­e­di­ti­on der Blu-ray zu be­stau­nen ist. Mit Hil­fe ei­nes ori­gi­na­len 35mm Ka­me­ra­ne­ga­ti­ves konn­te ei­ne 4K-Re­stau­ra­ti­on vor­ge­nom­men wer­den. Gleich­zei­tig wur­de das Film­ma­te­ri­al ei­ner di­gi­ta­len Farb­kor­rek­tur un­ter­zo­gen. So­mit er­strahlt „Die Rei­fe­prü­fung“in nie ge­kann­ter Pracht, nur neigt der Film in dunk­le­ren und schnel­len Sze­nen zu leich­ter Ar­te­fakt­bil­dung. Das Bo­nus­ma­te­ri­al be­inhal­tet zahl­rei­che In­ter­views, Kom­men­ta­re und meh­re­re Do­ku­men­ta­tio­nen zur Ge­schich­te und Nach­wir­kung des Films.

Bahn­bre­chend für da­ma­li­ge Ver­hält­nis­se: Die Af­fä­re zwi­schen ei­nem jun­gen Mann und der äl­te­ren, ver­hei­ra­te­ten Frau

Dus­tin Hoff­mann er­strahlt in neu­em Farb­glanz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.