Re­si­dent Evil: Ven­det­ta

Blu-ray Magazin - - UHD - FT

Es ist ei­ne der ers­ten UHD-Blu-rays, die statt des üb­li­chen HDR-10 Dol­by Vi­si­on an­bie­ten und so­mit die Hel­lig­keits­pro­ble­ma­tik vie­ler vor­her­ge­hen­der UHD-Schei­ben mit HDR-Un­ter­stüt­zung der Ver­gan­gen­heit an­ge­hö­ren las­sen. Für den Test ver­wen­de­ten wir da­her den UHD-Bluray-Play­er UPD-203 von Op­po in Kom­bi­na­ti­on mit dem eben­falls Dol­by-Vi­si­on-kom­pa­ti­blen LGTV OLED 55B7D. Und es funk­tio­niert: Die dy­na­mi­sche Hel­lig­keits­an­pas­sung er­wirkt in je­der Sze­ne, egal ob hell oder dun­kel ei­nen per­fek­ten Kon­trast. Das Schwarz bleibt stets per­fekt und die hel­len Licht-Spots er­schei­nen nicht ab­ge­dun­kelt. Im Ver­gleich zur Blu-ray er­scheint die UHD-Bluray da­her um Wel­ten kon­trast­stär­ker, wo­bei al­ler­dings vor al­lem ei­nes auf­fällt: Die Blu-ray-Ver­si­on zeigt kei­ne ein­zi­ge Sze­ne, in der es ei­nen an­ge­mes­se­nen Schwarz­wert zu se­hen gibt, was tech­nisch ei­gent­lich mög­lich sein soll­te. Statt­des­sen er­scheint das kon­tras­t­ar­me Bild mil­chig und selbst Nacht­sze­nen wur­den so stark auf­ge­hellt, dass bei­spiels­wei­se der fi­na­le Kampf ge­gen den ob­li­ga­to­ri­schen Ty­ran­nen (81.Min.) wie am hel­lich­ten Ta­ge, nur eben mit star­ker Be­wöl­kung aus­sieht. Auf der UHD-Blu-ray wer­den die Nacht­dar­stel­lung und die Licht­quel­len wie­der­um or­dent­lich wie­der­ge­ge­ben. Da­her stellt sich die Fra­ge, ob das Bild der UHD-Blu-ray nicht auch auf der stan­dard­mä­ßi­gen Blu-ray mög­lich ge­we­sen wä­re. Wie viel HDR al­so in dem UHD-Pro­dukt steckt, lässt sich im Di­rekt­ver­gleich nur mut­ma­ßen. Oh­ne den Ver­gleich bleibt zu sa­gen, dass es ne­ben dem leich­ten, künst­lich ein­ge­füg­ten Bild­rau­schen auch vie­le schö­ne De­tails zu ent­de­cken gibt, die über ei­ne 2K-Prä­sen­ta­ti­on je­doch nicht hin­aus zu ge­hen schei­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.