Wenn es Nacht wird in Pa­ris

Blu-ray Magazin - - Retro - TM

In den letz­ten zehn Jah­ren sei­nes Le­bens dreh­te der fran­zö­si­sche Re­gis­seur Jac­ques Be­cker ei­ni­ge der span­nends­ten Un­ter­welt­kri­mis, von de­nen vor al­lem „Wenn es Nacht wird in Pa­ris“(1954) und „Das Loch“(1960) gro­ße Be­kannt­heit er­lang­ten. Im Au­gust ver­öf­fent­lich­te Stu­dio­ca­nal die bei­den Noir-Klassiker erst­mals auf Blu-ray. Sie sind da­mit erst­mals nach vie­len Jahr­zehn­ten über­haupt in deut­scher Spra­che er­hält­lich. Ge­mein­sam be­leuch­ten sie ein­drucks­voll die un­ter­schied­li­chen Aspek­te der Pa­ri­ser Un­ter­welt. Der Na­me ist Pro­gramm: Be­cker scheint sich we­ni­ger für die De­tails des Ver­bre­chens zu in­ter­es­sie­ren, als mehr für das Nacht­le­ben der Haupt­stadt. Die Tat wur­de be­reits voll­bracht, so wie zahl­rei­che da­vor. Nun gilt es, die Beu­te zu ver­ste­cken und schließ­lich los­zu­wer­den. Das geht auch ganz ge­las­sen von­stat­ten. Be­cker lässt im­mer wie­der sei­nen Sinn für Rea­lis­mus durch­schim­mern, wenn sich Cha­rak­te­re mi­nu­ten­lang über Bett­zeug, Zahn­bürs­ten oder das rich­ti­ge Es­sen un­ter­hal­ten. Im Mit­tel­punkt steht der al­tern­de Gangs­ter Max, der das Ge­schäft hin­ter sich las­sen will. Max ist ein schwie­ri­ger Mensch. Doch als sein bes­ter Freund und Part­ner ent­führt wird, ist er be­reit, die Beu­te zu op­fern und das Rich­ti­ge zu tun. In Be­ckers Fil­men gibt es kein Gut oder Bö­se, nur Grau­zo­nen und ge­ra­de das macht sie so span­nend. Wie sich Max in Si­tua­tio­nen ver­hal­ten wird, ist kaum vor­her­seh­bar und Je­an Ga­bin er­weckt die­sen viel­sei­ti­gen Cha­rak­ter per­fekt zum Le­ben. Mit vie­len Orts­wech­seln, Au­ßen­auf­nah­men und Fahr­zeug­sze­nen er­mög­licht Be­cker dem Zu­schau­er, Max bei sei­ner Rei­se durch die Pa­ri­ser Un­ter­welt zu fol­gen. Zeit­sprün­ge wer­den da­bei spar­sam ein­ge­setzt und es ent­steht ein bei­na­he naht­lo­ses Ge­samt­bild.

Zwei Ge­ne­ra­tio­nen Gangs­ter, ei­ne Ge­mein­sam­keit: Die­ser wun­der­ba­re, zeit­lo­se Stil, den man vom So­fa aus be­wun­dern kann

Max (Je­an Ga­bin) mit Se­kre­tä­rin Hu­ghet­te (De­lia Sca­la)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.