AfD will Vor­sitz im Haus­halts­aus­schuss

Bramscher Nachrichten - - POLITIK -

AFP BER­LIN. Die AfD pocht auf den Vor­sitz im Haus­halts­aus­schuss des Bun­des­tags, wenn sie bei der Wahl stärks­te Op­po­si­ti­ons­par­tei wird. In die­sem Fall „be­an­spru­chen wir na­tür­lich den Pos­ten des Haus­halts­aus­schuss­vor­sit­zen­den“, sag­te AfD-Chef Jörg Meu­then dem „Fo­cus“. „Soll­ten die an­de­ren Par­tei­en uns die­ses Ge­wohn­heits­recht ver­wei­gern, müs­sen wir se­hen, wie wir da­mit um­ge­hen.“Es ist par­la­men­ta­ri­scher Brauch, dass die größ­te Op­po­si­ti­ons­frak­ti­on den Pos­ten be­kommt. Das ist je­doch nir­gend­wo fest­ge­schrie­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.